Auf über 9000 Euro schätzt die Polizei den Schaden, der bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag gegen 15 Uhr in der Höllstraße entstanden ist. Ein 30-jähriger Fahrer eines Audi habe rückwärts aus einem Parkplatz in die Höllstraße einfahren wollen. Hierbei habe er einen auf der Straße fahrenden VW eines 55-jährigen Mannes übersehen, heißt es im Polizeibericht. Bei der anschließenden Kollision seien beide Autos beschädigt worden, waren jedoch weiterhin fahrbereit. Verletzt worden sei bei dem Unfall niemand.