Zwei Fahrer von Autos mit Schaffhauser Kennzeichen haben sich am Freitag gegen 23 Uhr mindestens zwei Rennen auf Autobahnen im Landkreis Konstanz geliefert. Dies teilt die Polizei in einer Pressemeldung mit. Die Rennen verliefen demnach von der Anschlussstelle Steißlingen an der Bundesstraße 33 über das Kreuz Hegau und die Autobahn 98 zur Anschlussstelle Stockach-Ost. Dort fuhren die beiden Männer im Alter von 30 und 23 Jahren von der Autobahn ab und gleich wieder auf. Im Bereich Singen haben Polizisten sie an einer Kontrollstelle angehalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Die beiden werden nun bei der Staatsanwaltschaft Konstanz angezeigt. Die Beamten behielten die Führerscheine der beiden Tatverdächtigen und die Autos als Tatmittel ein. Außerdem seien zahlreiche Verkehrsverstöße durch Aufzeichnungen auf beschlagnahmten Mobiltelefonen nachzuvollziehen, so die Polizei.