Ein 21-Jähriger fuhr mit seinem Auto aus Richtung Singen in Richtung Lindau. Laut einer Mitteilung der Polizei geriet der Wagen zwischen den Anschlussstellen Stockach-West und Stockach-Ost vermutlich in Folge nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern, geriet nach rechts auf den Grünstreifen und überfuhr einen Leitpfosten. Das Auto kam schließlich auf dem Seitenstreifen zum Stillstand.

Der Unfallverursacher und sein 25-jähriger Beifahrer wurden verletzt und in ein Krankenhaus gebracht, so die Polizei.