Laut der Polizei sei der Mann gegen 22.30 Uhr zusammen mit einem 82-jährigen Bekannten zu Fuß auf dem linken Gehweg der Straße „Stadtwall“ in Richtung Einmündung Dillstraße unterwegs gewesen. An der Einmündung hätten beide die Dillstraße in Richtung einer Verkehrsinsel betreten. Dabei achteten sie laut Aussage eines Pedelec-Fahrers nicht auf den Verkehr.

Eine 21-jährige Autofahrerin habe nicht mehr ausweichen können, so die Polizei. Während sich der ältere Mann durch einen Sprung in Richtung Verkehrsinsel in Sicherheit gebracht habe, sei der 78-Jährige von der Fahrzeugfront erfasst und durch die Wucht des Aufpralls zu Boden geschleudert worden. Er habe schwere Verletzungen erlitten und nach der Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht werden müssen.