Ein Wildunfall hat sich am Dienstagabend auf der B14 bei Eigeltingen zwischen Schweingruben und Krätlemühlhöfe ereignet. Wie die Polizei mitteilte, erfasste ein Auto gegen 21.15 Uhr das letzte Tier einer Rotte von Wildschweinen, die gerade die Bundesstraße überquerten. Der Fahrer des Wagens, der in Richtung Tuttlingen unterwegs war, blieb unverletzt. Den Schaden am Auto beziffert die Polizei auf rund 2500 Euro. Ob das Tier den Unfall überlebte, ist bisher unklar.