In 25 Jahren kann sich eine Menge tun. Unternehmen kommen und gehen, Computer sind inzwischen überall und Geschäftsmodelle verändern sich. Die Werbeagentur Design Connection aus Wahlwies ist 25 Jahre alt. Und alle drei Punkte treffen auf das Unternehmen zu.

Vor der Selbstständigkeit war Firmengründer Andreas Klatt bei dem Pharmaunternehmen Byk Gulden in Konstanz angestellt. Doch Unternehmen hätten damals sehr viel fertige Werbung eingekauft, dem studierten Kommunikationsdesigner fehlte die Kreativität. Mit seiner Frau Beate wagte er den Schritt in die Selbstständigkeit – und arbeitete zunächst größtenteils für seinen früheren Arbeitgeber. Der hat inzwischen einige Besitzer- und Namenswechsel hinter sich, und die Pharma-Branche sei mittlerweile längst nicht mehr so dominierend für die Werbeagentur, erzählt Klatt. Viele kleine und mittlere Unternehmen, hauptsächlich aus der Region, seien heute die Kunden.

„Irgendwo waren wir wahnsinnig“, sagt er über die Zeit der Unternehmensgründung im eigenen Wohnhaus. Wenig später folgte der Bau des heutigen Firmensitzes am Ortseingang von Wahlwies. Das Unternehmen gestaltete unter anderem Verpackungen, Klatt kann auf mehrere Designpreise wie Red Dot Awards verweisen. Das Gebäude sei zu 70 Prozent energieautark, sagt der Firmengründer, der auch in der Erzeugung erneuerbarer Energien aktiv ist.

Ausgebildet wurde Klatt auf klassische Weise. Er berichtet von Montagen, die mit Schere und Klebstoff gemacht wurden. Der Macintosh-Rechner, damals das Gerät der Wahl für alle, die mit Grafik arbeiteten, habe sich entwickelt und die Möglichkeiten vergrößert. Und im Unternehmen habe man immer auf aktuelle Technik gesetzt. Entsprechend hat sich auch die Arbeit der Agentur verändert. Nach wie vor sei man größtenteils in der Kommunikation zwischen Unternehmen tätig, etwa wenn es um Produktkataloge für Außendienstmitarbeiter geht. Doch auch das Digitale ist inzwischen Alltag.