Mit dem letzten Verkaufsoffenen Sonntag neigt sich das Jahr langsam dem Ende zu und der Advent steht vor der Tür. Gedenken und Glück liegen am 17. November nahe beieinander. Da Volkstrauertag ist, findet zum Beispiel in der Oberstadt um 10.40 Uhr eine Kranzniederlegung statt. Von 13 bis 18 Uhr öffnen die Geschäfte ihre Türen. Und das gilt nicht nur für die Innenstadt, sondern auch der Wohnparc Stumpp sowie Läden oder Firmen im interkommunalen Gewerbegebiet Blumhof haben geöffnet. Die Seilerei Muffler, das Küchenstudio Wurst und das Autohaus Auer sind zum Beispiel dabei. Auf der Straußenfarm findet außerdem ein Lichterfest statt.

Der Verein Handel, Handwerk und Gewerbe (HHG) hat wieder das Motto „Glücksmomente„ für den verkaufsoffenen November-Sonntag gewählt. Als kleine Aktion für die Besucher gibt es an diesem Tag bei jedem Einkauf ein kleines Schokoladenherz, in dem ein Geschenkgutschein des HHG stecken kann. Die Gewinnquote liegt laut HHG bei jedem 21. Los. Es gibt in der Oberstadt auch ein Karussell für Kinder und die Laufnarren sowie die Naturfreunde bieten Kulinarisches an.

Beim Lichterfest auf der Straußenfarm beginnt ab 17 Uhr im Kükenhaus eine Ausstellung mit Lampen und Windlichtern aus handgedrechselten Straußen-Eiern. Außerdem ist der Hofladen von 13 bis 20 Uhr geöffnet. Für Kinder gibt es eine Aktion, bei der sie ein Windspiel oder ein Amulett basteln können.

So sieht ein Windlicht aus einem Straußen-Ei aus. Lampen wie diese gibt es beim Lichterfest am Sonntag zu sehen.
So sieht ein Windlicht aus einem Straußen-Ei aus. Lampen wie diese gibt es beim Lichterfest am Sonntag zu sehen. | Bild: Constanze Wyneken

Die Teilnahme kostet fünf Euro. Um 14, 15 und 16 Uhr finden Führungen über die Farm statt. Hier kostet die Teilnahme drei Euro pro Person. Zehn Prozent aller Einnahmen dieses Tages kommen dem Förderverein Bauernhoftiere Bewegen Menschen zugute. Kinder unterschiedlicher Behinderteneinrichtungen besuchen regelmäßig den Bauernhof in Rulfingen, arbeiten mit großer Begeisterung zum Beispiel mit Schafen und Kühen. Dabei verbessern sie gezielt ihre motorischen, kognitiven und sozialen Fähigkeiten.

Achtung, Autofahrer: Für den verkaufsoffenen Sonntag wird die Hauptstraße in der Oberstadt gesperrt.