Auf der B31-neu bei Stockach hat es am frühen Freitagabend einen Unfall mit vier Fahrzeugen geben. Laut ersten Angaben der Polizei war ein 21-Jähriger mit seinem Auto in Fahrtrichtung Überlingen unterwegs und verlor während des Unwetters aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über den Wagen.

Das Auto geriet im zweispurigen Bereich ins Schleudern und auf die Gegenspur. Es touchierte erst einen Sattelzug, stieß dann mit einem Auto zusammen und prallte dann frontal auf ein anderes Fahrzeug. Es gibt drei Schwerverletzte und einen Leichtverletzten.

Bild: Jürgen Gundelsweiler

Zunächst gab es eine Vollsperrung beider Fahrtrichtungen. Ab 18.20 Uhr war dann laut Angaben der Polizei die Fahrtrichtung von Überlingen nach Stockach wieder freigeben. Die Unfallaufnahme läuft noch.

Bild: Jürgen Gundelsweiler
Bild: Jürgen Gundelsweiler
Bild: Jürgen Gundelsweiler