Viel Mühe und Zeit hat es in Anspruch genommen, doch am Mittwoch konnte das Gebäude der Bäckerei Schneckenburger an prominenter Stelle im interkommunalen Gewerbegebiet Blumhof zwischen Stockach und Ludwigshafen Richtfest feiern. Wie Marc Schneckenburger, geschäftsführender Gesellschafter der Bäckerei mit Sitz in Tuttlingen, gegenüber dem SÜDKURIER betonte, handelt es sich bei dem Projekt im Blumhof um die höchste Einzelinvestition in einen Verkaufsstandort der Firmengeschichte. „Mit 400 Quadratmetern Nutzfläche wird es der Leuchtturm für das gesamte Unternehmen“, sagte er.

Tauschten sich beim Richtfest über den Neubau aus (von links): Marc Schneckenburger, geschäftsführender Gesellschafter der Bäckerei mit Sitz in Tuttlingen, Matthias Weckbach, Bürgermeister von Bodman-Ludwigshafen, und Rainer Stolz, Bürgermeister von Stockach. Bild: Matthias Güntert
Tauschten sich beim Richtfest über den Neubau aus (von links): Marc Schneckenburger, geschäftsführender Gesellschafter der Bäckerei mit Sitz in Tuttlingen, Matthias Weckbach, Bürgermeister von Bodman-Ludwigshafen, und Rainer Stolz, Bürgermeister von Stockach. Bild: Matthias Güntert | Bild: Matthias Güntert

Auf dem 3300 Quadratmeter großen Areal direkt am Kreisel sollen bis zur Fertigstellung des Gebäudes auch ein Parkbereich mit 50 Stellplätzen und ein Kinderspielplatz entstehen. Normale Bäckerei-Filialen hätten 150 Quadratmeter, erklärte Schneckenburger, auch um die Bedeutung des Standortes im Blumhof hervorzuheben. Und gerade weil es es sich bei diesem Vorhaben um die höchste Einzelinvestition handle, sei es auch zu zeitlichen Verzögerungen gekommen. Spatenstich war vor über einem Jahr und die eigentliche Fertigstellung für dieses Frühjahr geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Laut Marc Schneckenburger sind die Arbeiten noch nicht gänzlich abgeschlossen. Der Estrich im Inneren sei verlegt, derzeit laufen die Fließarbeiten. „Es geht jetzt Stückchen für Stückchen auf die Zielgerade“, so Marc Schneckenburger. Bis Ende November sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein. Die Eröffnung sei dann Anfang des nächsten Jahres vorgesehen. „Um solch einen Riesenstandort an den Start zu bringen, brauchen wir eine Testphase“, so Schneckenburger. 20 Mitarbeiter sollen zukünftig am neuen Standort arbeiten.

Die neue Filiale wird 400 Meter groß werden. Zudem soll es 50 Parkplätze und einen Kinderspielplatz geben. Bild: Matthias Güntert
Die neue Filiale wird 400 Meter groß werden. Zudem soll es 50 Parkplätze und einen Kinderspielplatz geben. Bild: Matthias Güntert | Bild: Matthias Güntert

Stockachs Bürgermeister Rainer Stolz und sein Kollege aus Bodman-Ludwigshafen, Matthias Weckbach, waren ebenfalls beim Richtfest zu Gast. Sie zeigten sich vom Fortschritt des Baus erfreut, auch weil es – wie Stolz erwähnte – Verwunderungen darüber in den Verwaltungen gab, ob der langen Bauzeit. „Das Niveau des Gewerbegebietes ist hoch und wir freuen uns, dass sich ein Familienunternehmen wie Schneckenburger dem Niveau stellen will“, sagte Stolz.