Laut Polizei wollte die 44-jährige Fahrerin des Mitsubishis von einem Grundstück auf die Straße fahren. Als sie den Radfahrer auf dem Gehweg herannahen sah, blieb sie nach eigenen Angaben zur Hälfte auf dem Gehweg stehen. Nachdem der Radfahrer die Motorhaube gestreift habe, hätten sie kurz miteinander gesprochen.

Dabei habe der junge Mann einen Schaden am Auto bestritten und sei weiter gefahren. Die Autofahrerin bemerkte erst später einen Kratzer mit Eindellung. Laut ihren Aussagen fuhr der Mann ein rotes Fahrrad, ist zwischen 18 bis 22 Jahren alt, circa 1,75 Meter groß, hat eine normale Figur und kurze, rötliche Haare. Zeugenhinweise an Telefon (0 77 71) 93 91-0.