Nach einer Verkehrskontrolle in der Straße Stegwiesen am Dienstagmittag durfte ein Autofahrer nicht mehr weiterfahren. Polizisten hielten den Mann gegen 15.30 Uhr zunächst an, weil dieser keinen Sicherheitsgurt angelegt hatte. Im Rahmen der Kontrolle bemerkten die Beamten Anzeichen dafür, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand. Ein Drogenschnelltest bestätigte dies. Die Polizisten veranlassten eine ärztliche Blutentnahme. Sollte der Bluttest ebenfalls positiv ausfallen, droht dem Mann eine Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinwirkung.