Wie die Polizei in einer Pressemeldung mitteilt, gerieten zwei Frauen im Alter von 24 und 31 Jahren aus bisher unbekannten Gründen in Streit. In dessen Verlauf schlug die 31-Jährige mit einem Holzbesen gegen die Schulter ihrer Kontrahentin, riss sie an den Haaren und biss ihr anschließend ins Gesicht sowie in die Arme.

Die Verletzte ging laut Polizei selbstständig ins Krankenhaus, um sich untersuchen und die Verletzungen attestieren zu lassen. Beamte fanden die Tatverdächtige, die bei ihrem Eintreffen die Wohnung bereits verlassen hatte, wenig später. Die Frau gab an, dass die 24-jährige Verwandte sie bei dem Streit angegriffen habe.