Laut einer Pressemitteilung der Polizei gab der aus dem Ausland stammende Mann an, in seinem Heimatland den Führerschein gemacht zu haben. Offizielle Dokumente habe er jedoch nie beantragt. Trotzdem soll der Mann, der seit drei Jahren in Deutschland lebt, regelmäßig mit dem Auto in die Arbeit gefahren sein.