Stockach Musikverein Hoppetenzell: Blasmusik sorgt für gute Laune

Das Sommerfest des Musikvereins Hoppetenzell überzeugte mit viel Programm

Über ein gelungenes Sommerfest konnten sich die Mitglieder des Musikvereins Hoppetenzell freuen. Unterhaltende Blasmusik und gutes Essen bei schönstem Wetter – das hatte viele Besucher bewogen auf dem Platz vor der Johanniterhalle zusammen zu sitzen. "Schön, wenn sich die ganze Vorbereitung auch lohnt", sagte Musikvereinsvorsitzender Joachim Brandys. Mit viel Engagement hatten die Vereinsmitglieder und andere freiwillige Helfer für Essen und Trinken gesorgt. "Das Wetter wird halten", versprach Brandys. Einen Tag zuvor war der Dämmerschoppen abgesagt worden: Zu eindeutig waren die Voraussagen für ein drohendes Gewitter gewesen. Womit man recht gehabt hatte.

Der Musikverein Zizenhausen unter Leitung seines Dirigenten Michael Krämer eröffnete schwungvoll den Frühschoppen. Polkas und Evergreens brachten viel Stimmung. Nachdem die Zizenhauser Musiker mit viele Beifall verabschiedet wurden, ehrte Brandys Agnes Bechler und Henry Muschke für ihre 60-jährige Mitgliedschaft. Jede Menge Applaus gab es im Anschluss für die 23 Musiker der Ausbildungsgemeinschaft, die die Musikvereine Hoppetenzell, Zizenhausen, Mahlspüren im Hegau und Raithaslach bilden. Seit eineinhalb Jahr leitet Elisabeth Wenger das Nachwuchsorchester.

Sehr abwechslungsreich unterhielt der Musikverein Mühlingen anschließend die Besucher. Vom gesungenen Volkslied über traditionelle Blasmusik bis zu berühmten Popsongs bot das harmonisch besetzte Orchester unter Leitung von Tobias Häussler eine große Bandbreite der Unterhaltungsmusik. Der Dirigent riss mit seinem fröhlichen Charme nicht nur seine Musiker, sondern auch die Zuhörer gekonnt mit.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Stockach-Espasingen
Stockach
Stockach
Stockach
Stockach
Stockach
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren