Zur Fasnachts-Übersicht - zur Fasnet-Übersicht

Stockach Jungnarren brillieren beim Stockacher Fasnetseröffne

Laute Zugabe-Rufe füllten beim Fasnetseröffne das Bürgerhaus Adler-Post – die Sketche der Nachwuchsnarren waren aber auch zu gut. Außerdem erhielten verdiente Fasnachter einige hochkarätige Orden.

Beim Fasneteröffne bewies der Nachwuchs aus den verschiedenen Gliederungen wie Alt-Stockacherinnen, Marketenderinnen, Zimmerer-Gilde und Hänsele einmal mehr, wie nahtlos der Übergang fasnachtlicher Bräuche und Traditionen von den Alt-Narren auf die Jugend gelingt. Dem unterhaltsamen Programm voraus gegangen war ein Fackelumzug, der von der Fortuna bis zum Bürgerhaus führte. Animiert durch die Hans-Kuony-Kapelle wurde dort gesungen, geschunkelt und wie buntes Konfetti reichlich Frohsinn verströmt. Dass der echte Narrenbüttel beim Waschen eingelaufen sein könnte, mutmaßte der Narrenrichter Jürgen Koterzyna, als der Minibüttel Joshua Renz-Schwab den Narrenwirt Siegfried Endres zum launig gereimten Dialog auf die Bühne zitierte.

Die Lobhymnen bei der Ordensverleihung durch Ordensmeister Wolfgang Reuther (im Vordergrund Mitte) sprachen immer die Chefs der Gliederungen.
Die Lobhymnen bei der Ordensverleihung durch Ordensmeister Wolfgang Reuther (im Vordergrund Mitte) sprachen immer die Chefs der Gliederungen.

Wolfgang Reuther, Ordensmeister vom Hohen Grobgünstigen Narrengericht zu Stocken, ehrte verdiente Fasnachter. "Der hat eine Gosch wie ein Schwert", sagte eine Besucherin lachend, als Reuther darüber sinnierte, warum wohl der neue Pritschenmeister Helmut Lempp so vergnüglich die Pritsche auf den Rücken der Laufnarren-Aspiranten schlug. Zuvor hatte ihnen Narrenschreiber Stefan Keil den üblichen Eid abgenommen. Keil sorgte später ebenso für Lacher: Köstlich spielte er im Sketch der Jung-Laufnarren die nervige Frau im ehelichen Disput à la Loriot, sein Sohn Moritz Keil gab den geplagten Ehemann. Pfiffig war der Sketch der Jung-Zimmerer, die nach Vorbild der Muppet-Show aus Altpapier-Tonnen tanzten. Da wurde genauso begeistert applaudiert und "Zugabe" gebrüllt wie bei allen lustigen Auftritten. Eine flotte Reise nach Stockach-Beach servierten mit ihrer Mischung aus kleinem Sketch und großem Tanz die bezaubernden Jung-Marketenderinnen.

Beim Sketch der Jung-Laufnarren sorgten Stefan Keil und sein Sohn Moritz mit einer Szene á la Loriot für Heiterkeit.
Beim Sketch der Jung-Laufnarren sorgten Stefan Keil und sein Sohn Moritz mit einer Szene á la Loriot für Heiterkeit.

Angefeuert vom Klatschen des Publikums legte auch der Nachwuchs der Alt-Stockacherinnen zu französicher Pop-Musik einen tollen Tanz aufs Parkett. Dabei brachte das blaue Bühnenlicht ihre Neonkleidung und ihre weiß bemalten Gesichter zum Leuchten. Das "Dreizipfelgeschnatter" der würdigen Herren Gerichtsnarren nahm schließlich Alt-Stockacherin Angelika Lempp liebenswert witzig auf die Schippe.

Mit Szenen aus der Muppet-Show begeisterten die Jung-Zimmerer. Im Bild von links: Robin Klement, Elias Pfaff, Dominik Fehavary, Maximilian Zehnle und Jakob Pfaff.
Mit Szenen aus der Muppet-Show begeisterten die Jung-Zimmerer. Im Bild von links: Robin Klement, Elias Pfaff, Dominik Fehavary, Maximilian Zehnle und Jakob Pfaff.

Mit seiner Moderation erheiterte immer wieder Jochen Sigg. Dabei war die von ihm befragte Roboterin Siri aufschlussreiche Impulsgeberin. So antwortete diese auf die Frage "Wer ist Hans Kuony?", dass es diesen nach "Thomas W. aus S. nie gegeben hat".

Seinen Part als Mini-Büttel erfüllte Joshua Renz-Schwab mit Bravour.
Seinen Part als Mini-Büttel erfüllte Joshua Renz-Schwab mit Bravour.

 

Ausgezeichnet

Zur Eröffnung der Stockacher Fasnet gehörten auch Ehrungen:

  • Hans-Kuony-Kreuz: Andreas Schrodin, Bernhard Sascha, Niklas Laible, Ralf Mattes, Adolf Hahn.
  • Hans-Kuony-Medaille: Kevin Hirling, Ralf Maier, Ralf Schmid, Klaus Veit, Marc Zülke,Patrick Reiser, Frank Eichwald.
  • Hans-Kuony-Orden zweiter Klasse: Jochen Fecht, Marcel Klement, Ludwig Häusler, Marcel Reiser, Matthias Stolp, Jochen Sigg, Ro-bert Stefan Rolf Moll.
  • Hans-Kuony-Orden erster Klasse: Andreas Schneider, Jürgen Braun, Thorsten Kuntz.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig
Mehr zum Thema
Fasnacht im Kreis Konstanz: Tausende Narren in der Region Kreis Konstanz machen jedes Jahr während der fünften Jahreszeit die Straßen unsicher. Sie feiern und strählen sechs Tage lang ausgelassen. Alle Berichte und Bilder zur Fasnacht in der Region finden Sie im närrischen SÜDKURIER-Onlinedossier. Alle Fasnacht-Veranstaltungen haben wir hier vorab zusammengestellt:
>Termine Allensbach >Termine Konstanz >Termine Stockach >Termine Radolfzell >Termine Singen
Zum Valentinstag ❤ Geschenke mit Herz ❤
Neu aus diesem Ressort
Stockach
Stockach
Stockach
Stockach
Stockach
Stockach
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren