Stockach Junge Schlagzeuger gewinnen bei „Jugend musiziert“

Die beiden Schlagzeug-Talente Amelie Lenzinger und Tobias Probst belegen bei Jugend musiziert den ersten Platz.

Sie überzeugten mit ihrem Können und ausdrucksstarken Rhythmen – Amelie Lenzinger und Tobias Probst erreichten jeweils den ersten Preis im Rahmen des Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“ in Konstanz. Die beiden Schüler der Musikschule Stockach, aus der Schlagzeugklasse von Markus Schwab, punkteten mit akzentuierter Schlagzeugtechnik, die sie facettenreich und fehlerfrei zu Gehör brachten. Mit ihren neun Jahren war Amelie Lenzinger aus Orsingen die jüngste Teilnehmerin in der Kategorie Schlagzeug-Solo und erreichte mit 21 Punkten einen ersten Preis. Sie beeindruckte die Jury mit ihrem Spiel auf dem Drumset und dem Xylophon. Auf der kleinen Trommel spielte die junge Schlagzeugerin ein Stück, das Musiklehrer Markus Schwab speziell für sie komponierte. „Ich war am Anfang schon sehr aufgeregt“, gestand die neunjährige Amelie Lenzinger ihr Lampenfieber und fügte mit einem Lächeln hinzu: „Es hat Spaß gemacht, aber ich bin froh, dass ich es hinter mir habe“.

Mit 25 Punkten erreichte der 16-jährige Nenzinger Tobias Probst die Höchstpunktzahl in der Altersgruppe der 15- und 16-Jährigen und qualifizierte sich damit für den Landeswettbewerb Anfang März in Meckenbeuren. In seinem 20-minütigen Programm spielte er sich durch das komplette Instrumentarium eines Orchesters: Auf Xylophon und Marimba mit zwei und vier Schlegeln, über kleine Trommel und Drumset bis hin zu den Pauken war neben klassischen und zeitgenössischen Werken auch Jazziges und Lateinamerikanisches zu hören. „Um diese große Bandbreite abdecken zu können ist viel Übung notwendig, da jedes Instrument seine eigene Technik und Spielweise hat“ erklärt Tobias Probst, der in seiner Freizeit in diversen Blasorchestern in Nenzingen und Stockach spielt.

Die außergewöhnlich gute Wertung bei dem Wettbewerb mit 25 Punkten spornt ihn an, auch weiterhin fleißig zu üben. Denn auch beim Landeswettbewerb möchte der 16-jährige Nachwuchsmusiker wieder gut abschneiden und sein Bestes geben.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Stockach-Espasingen
Stockach
Stockach
Stockach
Stockach
Stockach
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren