Stockach Jochen Fecht kocht bei Benefizgala

Für einen guten Zweck: Der Sternekoch bereitet mit anderen Spitzenköchen in der Nachsorgeklinik Tannheim für 200 Gäste ein 6-Gänge-Menü

Was haben Harald Wohlfahrt, Sonja Faber-Schrecklein und Jochen Fecht gemeinsam? Sie verbinden am 1. Mai ein schönes Ereignis mit einem guten Zweck. Namhafte Küchenmeister unter der Leitung von Deutschlands Top Koch Harald Wohlfahrt (drei Michelin-Sterne) kreieren in der Nachsorgeklinik Tannheim ein besonderes Gala Diner, das von Sonja Faber-Schrecklein und Jürgen Hörig moderiert wird. Zum ersten Mal mit von der Partie ist Jochen Fecht (ein Michelin-Stern) aus Stockach, der in Konstanz das San Martino betreibt. An dem exklusiven 6-Gänge-Menü, zu dem rund 200 Gäste erwartet werden, beteiligen sich außerdem Stéphan Bernhard (ein Michelin-Stern, Baden-Baden), Sören Anders (Karlsruhe-Durlach), Rainer Gaiselmann (Villingendorf), der Klinik-Küchenchef Randolf Merkel und die einzige Küchenmeisterin des Abends, Douce Steiner (zwei Michelin-Sterne, Sulzbug). Die Meisterköche und ihre Angestellten arbeiten an diesem Abend ehrenamtlich. Der Erlös dieser 9. Benefizgala kommt dem Hilfsfond der Deutschen Kinderkrebsnachsorge zugute. Mit dem Geld wird betroffenen Familien eine Behandlung in der Nachsorgeklinik Tannheim ermöglicht.

Jochen Fecht freut sich auf diesen besonderen Abend. „Das ist das erste Mal, dass ich gemeinsam mit Harald Wohlfahrt am Herd stehe und noch dazu für einen guten Zweck.“ Dass das Gala Diner an einem Sonntag stattfindet, kommt ihm entgegen, denn da ist sein Lokal geschlossen. Begleitet wird der Sternekoch von seinem kompletten Küchenteam. „Die wollen alle mit, alle wollen das sehen“, sagt er nicht ohne Stolz. Jochen Fecht wird mit seinem vierköpfigem Team den Dessert Gang übernehmen. „Gourmet-Desserts sind sehr aufwendig, da braucht es viele Handgriffe“, erklärt er und verrät, was auf die Teller der 200 Gäste in Tannheim kommen wird. Bodensee-Erdbeeren mit Caramelia Kuvertüre kombiniert mit Rhabarber, Amaranth und Tonka-Bohne sowie ein karamelisiertes Spargelpannacotta, leicht gesüßt, sowie Erdbeersorbet.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Stockach
Stockach
Stockach
Stockach
Stockach
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren