Holger Seitz ist neuer Leiter des Stockacher Nellenburg-Gymnasiums. Dies hat Matthias Henrich, stellvertretender Pressesprecher des Regierungspräsidiums (RP) Freiburg, auf Anfrage bekannt gegeben. Das RP hat das Besetzungsverfahren geleitet.

Seitz hat zuletzt für fünf Jahre am Goldberg-Gymnasium Sindelfingen gearbeitet und war dort stellvertretender Schulleiter. Im zurückliegenden Schuljahr habe er die Schule allerdings auch kommissarisch geleitet, erzählt er bei einem ersten Telefonat. Der Amtsinhaber war aus gesundheitlichen Gründen ausgefallen. Seitz unterrichtet Biologie, Chemie, Erdkunde und Psychologie. Er stammt aus der Gegend von Marburg, in der Stadt ging er auch zur Schule. Studium und Referendariat absolvierte er in Würzburg. Zur Motivation für seine Bewerbung in Stockach sagte er, ihn habe das Profil des Nellenburg-Gymnasiums angesprochen ebenso wie die Tatsache, dass man an der Schule das Abitur nach der 13. Klasse macht (G9).