Laut einer Pressemitteilung soll es zwischen dem Jugendlichen und einem 16-Jährigen zunächst zu einem verbalen Streit gekommen sein. In dessen Verlauf, so die bisherigen Erkenntnisse, soll der Tatverdächtige seinen Kontrahenten mit einem Schlagring ins Gesicht geschlagen haben. In einer Rangelei habe der Ältere den Jüngeren auf den Boden geworfen, wo ihn Begleiter des 17-Jährigen festhielten.

Der Tatverdächtige soll dann noch mehrmals auf den 16-Jährigen eingeschlagen haben. Als er schließlich von ihm abließ, brachten Freunde den Verletzten ins Krankenhaus und verständigten die Polizei.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter (0 77 71) 93 91-0 zu melden.