Die Vorbereitungen für den Nachtumzug am Samstag, 21. Januar, zum Jubiläumsjahr der Stierzunft Muhwiesen gehen in die Endphase. Es wurden Flugblätter gedruckt, die bald an alle Haushalte verteilt werden sollen. "40-66-20" lauten die magischen Zahlen darauf. Sie stehen für 40 Jahre Wiesenblumen, 66 Jahre Stierzunft und 20 Jahre Bauern.

Lange gab es keine richtige Frauengruppe, bis Traudel Lempp das neue Kostüm am 11.11.76 vorstellte. Es blühen seither dreierlei Wiesenblumen: Glockenblumen, Margeriten und Klatschmohn. Der Name der Stierzunft geht auf den Dreißigjährigen Krieg zurück. Schwedische Soldaten überfielen das Dorf und nahmen alle Kühe mit. Die Bewohner hatten aber einen Stier unter die Herde geschmuggelt und die Kuh gerettet. Einen Teil der Herde holten sie später zurück. Die schlauen Bauern werden durch die am 11.11.1997 gegründete Bauerngruppe dargestellt.

Wie zum 60. Geburtstag wird es wieder einen Jubiläums-Pin geben. Dieser ist jedoch kein Eintritts-Pin, er kann an allen Getränkeständen in der Roßberghalle für zwei Euro erworben werden. Eintritt kostet der Besuch des Nachtumzugs in Wahlwies nicht. Narrenpräsident Thomas Buchholz freut sich auf viele interessierte Zuschauer. Immerhin kommen 27 Zünfte mit rund 1700 Hästrägern nach Wahlwies.

Sie stellen sich an der Grundschule, im Schelmenbühl und eventuell am Ortseingang aus Richtung Stockach in der Leonhardstraße auf. Der Umzug verläuft über den Herrensteig und den Bindt, ein Stück über die Leonhardstraße, an der Alten Mühle vorbei zur Straße Im Winkel und die Leonhardstraße zurück zur Halle. Der Musikverein Wahlwies führt den Umzug an.

In der Leonhardstraße auf Höhe Friedhofstraße sowie auf der Tribüne bei der Volksbank werden die Besucher durch Lautsprecheransagen über die vorbeilaufenden Zünfte informiert. Die erste Ansage übernehmen der ehemalige Landvogt Helmut Sauter und Ehrenpräsident sowie Ortsvorsteher Udo Pelkner, die zweite machen Landvogt Christian Herz und Narrenpräsident Thomas Buchholz. Auf ihrer Tribüne werden auch die hochrangigen Narrenvertreter Walter Benz, Frank Rehm, Carola Schäpke und Susanne Klopfer von der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee Platz nehmen.

Entlang des Umzugswegs hat die Stierzunft fünf Besenwirtschaften eingeplant: das Gasthaus Frieden, die Brennerei und den Hennenstall in der Leonhardstraße, den Hexenkessel am Winkelstüble und die Beiz der Blinddarm-Gruppe auf dem bekannten Weihnachtsmarkplatz. In der Halle werden Umzugsteilnehmer und Gäste um 19.30 Uhr von den Bad Bulls aus Güttingen mit mitreißender Guggemusik empfangen. Von 20.30 bis 1 Uhr spielt auf der Bühne die Froschenkapelle Radolfzell. Die Mitglieder der Stierzunft bewirten in der Halle und dem Erweiterungszelt. Ein zusätzliches Barzelt bietet DJ-Musik.

Die Stierzunft hat neue Fahnen beschafft, die ohne Stange 25 Euro, mit Stange 30 Euro kosten und bei Maritta Bühler unter der Telefonnummer (07771) 91 69 44 bezogen werden können.

Nachtumzug

Der Musikverein Wahlwies führt folgende Gruppen an: Wiechser Schlosshexen, NV Zizenhausen, Krebsbachputzerzunft Eigeltingen, NZ Seehasen Ludwigshafen, Blätzlezunft Homberg-Münchhöf, Trudedrescher Espasingen, NV Nellenburg-Hindelwangen, Konstanzer Frichtle, Schoofwäscher Stahringen, NV Halb-Olfer Orsingen, Quellwasser Aach, Welsbart Möggingen, Storchenzunft Steißlingen, Boskopf Bodman, Rehbock Volkertshausen, Bankholzer Joppen, Schneckenbürgler Zunft Zoznegg, Hopfenzunft Winterspüren, Wasserburger Talgeister Honstetten, NG Hödingen, Schlehenbeißer Liptingen, Moofanger Liggeringen, Kae-Stock Friedingen, Hexenkatzenclique Überlingen a. R., Waldberghexen Singen 2012, Piraten Öhningen, NV Moofangen Nenzingen

Das Programm in Wahlwies

17:30 Uhr Zunftmeisterempfang
18:00 Uhr Festbetrieb in den Besenwirtschaften im Dorf und an der Rossberghalle
19:00 Uhr Nachtumzug
20:30 Uhr Festabend in der Rossberghalle mit der Froschenkapelle Radolfzell

 

Teilnehmer und Anfahrt

  • Der Musikverein Wahlwies führt beim Nachtumzug am Samstag, 21. Januar, diese Gruppen an: Wiechser Schlosshexen, Narrenverein Zizenhausen, Krebsbachputzerzunft Eigeltingen, Narrenzuft Seehasen Ludwigshafen, Blätzlezunft Homberg-Münchhöf, Trudedrescher Espasingen, Narrenverein Nellenburg-Hindelwangen, Konstanzer Frichtle, Schoofwäscher Stahringen, Narrenverein Halb-Olfer Orsingen, Quellwasser Aach, Welsbart Möggingen, Storchenzunft Steißlingen, Boskopf Bodman, Rehbock Volkertshausen, Bankholzer Joppen, Schneckenbürgler Zunft Zoznegg, Hopfenzunft Winterspüren, Wasserburger Talgeister Honstetten, Narrengemeinschaft Hödingen, Schlehenbeißer Liptingen, Moofanger Liggeringen, Kae-Stock Friedingen, Hexenkatzenclique Überlingen am Ried, Waldberghexen Singen, Piraten Öhningen, Narrenverein Moofangen Nenzingen.

  • Anfahrt und Parken: Parkplätze sind bei der Roßberghalle am Ortsteingang von Wahlwies aus Richtung Stockach ausgewiesen. Wahlwies kann mit dem Nahverkehrszug Seehäsle angefahren werden.