Wie die Polizei in einer Pressemitteilung schreibt, fuhr eine 48-jährige Autofahrerin mit ihrem Wagen auf das Fahrzeug einer 37-jährigen Frau auf, die vor ihr verkehrsbedingt warten musste. Als Grund für den Unfall vermutet die Polizei eine Unachtsamkeit der 48-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto der 37-Jährigen auf den Wagen einer 25-Jährigen geschoben. Es entstand bei den Zusammenstößen ein Schaden von rund 7000 Euro. Alle drei Fahrzeuge waren nach dem Unfallaber weiterhin fahrbereit.