In Zeiten neuer Trends und Marktveränderungen erlebt die Fitnessbranche einen Wandel. Um sich beispielsweise gegen Influencer, die ihren Anhängern in Videos verschiedene Übungen vorstellen, behaupten zu können, sind Investitionen nötig. Stockach macht da keine Ausnahme.

Fitnessstudio in neuem Gewand

Alles neu heißt es daher auch bei Fit for Life im ehemaligen Schiesser-Gebäude in der Heinrich-Fahr-Straße: Gerätepark und Freihantelbereich sind einsatzbereit, die Spinde in den Umkleiden montiert und die Wände frisch tapeziert. „Es wurde auch ganz viel neuer Boden verlegt“, sagt Studioleiter Marvin Oßwald. Verbunden damit ist auch eine Bereinigung bei den Fitness-Marken in Stockach. In den Räumlichkeiten des früheren Clever-Fitness, ebenfalls im ehemaligen Schiesser-Gebäude, installierten im Laufe dieser Woche mehrere Monteure einen neuen Gerätepark für Fit for Life. Damit ist die frühere günstigere Marke nun Geschichte.

Das könnte Sie auch interessieren

Von Freitag, 20. September, bis Montag, 23. September, feiert das Studio Neueröffnung. Wegen der Investition von rund 500 000 Euro in die Renovierung wird ab Mitte Oktober die Tarifstruktur angepasst. Die Beiträge werden etwas steigen, so Oßwald. Das Preis-Leistungs-Verhältnis bezeichnet er trotzdem als fair. Der Konkurrenzdruck in Stockach sei ihm zufolge relativ niedrig. „Wir haben an diesem Standort ein Einzugsgebiet von 18 bis 20 Kilometern.“ Weitere Studios gibt es in Pfullendorf und Meßkirch.

Trainieren als Ausgleich zum Beruf

Die Beliebtheit des Fitnesssports sei laut Marvin Oßwald „enorm gestiegen“. Er sagt: „Fitness ist die beliebteste Sportart in Deutschland. Danach kommt lange nichts und dann erst Fußball.“ Die meisten Leute merken, dass sie im Beruf einen Bewegungsmangel haben, so Oßwald. Diesen würden sie in der Freizeit ausgleichen wollen, denn: „Im Alter wird man irgendwann für das Nichtstun bestraft.“

Auch der andere große Fitness-Anbieter in Stockach, Injoy in der Winterspürer Straße, renoviert schon seit längerem umfassend. Die Eröffnung ist Mitte Oktober geplant.