Stockach Eintracht-Chor steckt Konzertbesucher mit Musicalfieber an

Mit großem Aufwand und Liebe zum Detail hatte der Eintracht-Chor sein Konzert im Bürgerhaus vorbereitet. Ein zusätzlicher Erfolgsgarant waren die weiteren Mitwirkenden: ein Holzbläserquintett der Stadtmusik, die Aerobic-Kids und die Dancing Ladies.

Ein ausverkauftes Bürgerhaus im Musicalfieber bot das Konzert des Eintracht-Chores Stockach. 13 Musicalhits, von Chorleiter Udo Krummel abwechslungsreich arrangiert, boten die 22 Sängerinnen und Sänger und ein Holzbläserquintett der Stadtmusik dem begeisterten Publikum. Auch der Tanz fehlte nicht: Neben kleinen choreografischen Einlagen des Chores brachten die Aerobic-Kids mit "Candy Man" und die Dancing Ladies des Turnvereins Jahn mit einem Charleston mächtig Schwung auf die Bühne.

Der Chor hatte alles getan, um die Konzertbesucher von Beginn an in Musicalstimmung zu versetzen. Kunstvolle Dekoration, inhaltlich auf die Musicals abgestimmt, und als besonderer Blickfang die fantasievolle Kleidung der Frauen stimmten erwartungsvoll. Die Holzbläser eröffneten das Lied "Seid hier Gast" aus "Die Schöne und das Biest". Abwechselnd sagten Mitglieder des Chores die jeweils folgenden Titel an und gaben einen kurzen Einblick in den Inhalt des Musicals. "Wenn ich einmal reich wär" – wer kennt es nicht, das wohl bekannteste Stück aus "Anatevka"; oder "Ein Freund, ein guter Freund" aus dem Film "Die Drei von der Tankstelle". Temperamentvoll, mit fein ausgearbeiteter Dynamik und erfüllt von ihrer Freude am Singen ließen die Musizierenden das Fieber steigen und steckten die Zuhörer erfolgreich an. "Honey, Honey" – beim "Mamma Mia"-Abba-Hit wurde innerlich mitgesungen und -getanzt und den Vorführenden enthusiastisch applaudiert.

Aus "Schikaneder" folgte "Träum groß", im Zusammenspiel mit den bestens musizierenden Holzbläsern und im Duett Wolfgang Kreutel und Laura Schümann. Lieder aus drei äußerst erfolgreichen Musicals folgten: aus "My Fair Lady" das "Mit 'nem kleinen Stückchen Glück", der Titelsong aus "Starlight Express" und zum Abschluss vor der Pause "I feel pretty" aus der "West Side Story", mit einem ersten Auftritt der Dancing Ladies in Szene gesetzt.

Bezopfte Matrosenmädchen legten zu "Candy Man" einen perfekten Aerobic-Tanz, gespickt mit spektakulären Hebefiguren und Elementen auf die Bühne und hatten sich die großen Lollis mehr als verdient. Mit diesem Tanz hatten sich die Aerobic-Kids des TV Jahn Zizenhausen einen ersten Platz beim Landeskinderturnfest erobert.

Seit mehr als 20 Jahren sind die Dancing Ladys des TV Jahn zusammen. Ihren Charleston führten sie beim internationalen Turnfest in Berlin in diesem Jahr auf – und nun auf der Bühne im Bürgerhaus.

Diesem temperamentvollen Auftritt folgte das berührende Liebeslied "Tonight" aus der "West Side Story". Laura Schümann und Wolfgang Kreutel in den Rollen von Maria und Toni sangen rührend in Begleitung des Quintetts.

Nach "Gold von den Sternen", "Hinterm Horizont" und "Lady be good" führte der Chor mit "Let the Sunshine in" aus dem Musical "Hair" mit Unterstützung der Dancing Ladies in bunten Flowerkostümen das Konzert zum fulminaten Ende.

Zum Andenken an ihren verstorbenen Vorsitzenden Jürgen Kessing sang der Chor "Fly with me" aus "Wie im Himmel" als Zugabe.

Auch sozial engagiert

Der Eintracht-Chor Stockach wurde im Jahre 1836 offiziell gegründet und war von Beginn an ein gemischter Chor. Neben seinen Konzertauftritten singt der Chor regelmäßig in sozialen Einrichtungen und zu sozialen Anlässen. Dirigent Udo Krummel ist seit dem Jahre 2013 Chorleiter. Seit 1980 besteht eine Chorfreundschaft mit dem Coro Val Biois aus Falcade/Dolomiten, die durch wechselnde Besuche und gemeinsame Konzerte gepflegt wird. Der Eintracht-Chor probt immer donnerstags um 20 Uhr in der Aula der Realschule Stockach. (cg)

Ihre Meinung ist uns wichtig
Adventskalender - weil Vorfreude die schönste Freude ist
Neu aus diesem Ressort
Stockach
Stockach
Stockach
Stockach
Stockach-Espasingen
Stockach
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren