Stockach-Espasingen Der SÜDKURIER gibt einen aus: Gesprächsrunde in Espasingen

Der SÜDKURIER gibt einen aus im Gasthaus Ampel in Espasingen. Für die Gesprächsrunde am Donnerstag, 14. Dezember, um 19 Uhr gibt es viele Themen.

Umgehungsstraße, Verkehrslärm, Bahnverkehr, Brauereiareal: Themen gibt es derzeit einige in Espasingen. Die für alle Leserinnen und Leser offene Gesprächsrunde "Der SÜDKURIER gibt einen aus" macht Station in dem Stockacher Stadtteil. Zu Gast sein wird die Stockacher Lokalredaktion im Gasthaus Ampel bei Karin Wannöffel. Beginn der Runde ist am Donnerstag in der nächsten Woche, 14. Dezember, um 19 Uhr. Moderiert wird der Abend vom Stockacher Redaktionsleiter Stephan Freißmann, in Bild und Text festgehalten von Redakteurin Ramona Löffler.

Der Ort für das Treffen ist absichtlich gewählt. Die Ampel liegt direkt an der Meersburger Straße, die als Bundesstraße 34 auch von viel überörtlichem Verkehr befahren wird. In dem Gasthaus weiß man also aus erster Hand um Themen wie Durchgangsverkehr und Lärmbelastung – auch wenn seit etwa einem Jahr ein Blitzer vor dem Gebäude an der B 34 steht. Mit einem Lärmaktionsplan, für den zuletzt mit einer Auftaktveranstaltung die Bürgerbeteiligung begonnen hat, soll organisiert werden, wie der Verkehrslärm für die Anwohner erträglicher werden kann. Auch der Bahnverkehr ist in Espasingen immer wieder ein Thema. Die Züge der Bodenseegürtelbahn fahren zwar durch den Ort, halten aber nicht. Interessante Entwicklungen stehen auch auf dem Gelände der früheren Brauerei in der Ortsmitte in Aussicht. Der Besitzer, das gräfliche Haus Bodman, plant einen Verkauf und teilweise auch eine Bebauung mit erschwinglichen Einfamilienhäusern. Der Erhalt des markanten früheren Schlosses, das zuletzt als Brauerei genutzt wurde, wird angestrebt. Und Wohnen würde sicher attraktiver, wenn es eine Umfahrung gäbe, die einen Teil des Durchgangsverkehrs aus dem Ort heraushalten würde.

Über diese Themen – und möglicherweise noch andere – will die Redaktion bei "Der SÜDKURIER gibt einen aus" mit den Leserinnen und Lesern ins Gespräch kommen. Wie immer ist das Motto der Runde wörtlich zu nehmen: Das erste Getränk geht auf Kosten des SÜDKURIER.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Außergewöhnliche Geschenkideen für Ihre Liebsten
Neu aus diesem Ressort
Stockach
Stockach
Stockach
Stockach
Stockach
Stockach
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren