Stockach DRK erbringt mit kleinem Team große Leistungen

Der DRK-Ortsverein Stahringen-Wahlwies weist eine beachtliche Jahresbilanz vor. Die Verbindung zu Partnern in Ungarn sollen vertieft werden.

Die Zahl ist fast unglaublich: 1720 Stunden wurden von der Bereitschaft des DRK-Ortsvereins Stahringen-Wahlwies im vergangenen Jahr erbracht. Mit nur neun aktiven Mitgliedern in der Bereitschaft, vier Mitgliedern im Vorstand sowie einigen Mitgliedern im Jugendrotkreuz ist diese Mannschaft stets überaus engagiert. Dank ihrer Unterstützung verliefen Großveranstaltungen wie der Stierball, das Rollertreffen, der Martini-Markt und der Jubiläums-Umzug der Stierzunft in Wahlwies oder das Flugplatzfest in Stahringen nahezu reibungslos. Sie waren zur Stelle, wenn die anderen feierten.

Neben zwei Blutspendeterminen mit 329 Spendern, Altkleider- beziehungsweise Altpapiersammlung und Teilnahme an Ausbildungen standen 20 Dienstabende und diverse Sitzungen sowie Instandhaltungsarbeiten an Fahrzeugen, Gerätschaften, Material und dem Rot-Kreuz-Heim an.

Der Ortsverein setzt sich sehr für Senioren ein. Am Seniorenausflug nahmen 25 Wahlwieser und 27 Stahringer Seniorinnen und Senioren teil. Karola Schlageter hatte den Besuch des Kristallmuseums in Dietingen bei Rottweil und eine Besichtigung des Wasserschlosses Glatt in Sulz organisiert. Für den Seniorennachmittag im Advent hatten die Mitglieder der Bereitschaft selbst gebacken. Das Jugendrotkreuz half bei der Bewirtung.

Wöchentlich bietet Karola Schlageter Seniorengymnastik an. In Wahlwies kommen knapp 20 Frauen von 74 bis 90 Jahren, die Teilnehmerzahl steigt. Diesen Altersunterschied aufzufangen, stelle eine besondere Herausforderung dar, so Schlageter. In Stahringen sei die Teilnehmerzahl der gleichalten Frauen aufgrund eingeschränkter Mobilität rückläufig. Karola Schlageter betreut zusätzlich die Bewohner des Radolfzeller Pflegeheims "Hospital zum Heiligen Geist" bei der Gymnastik.

Die Mitglieder des Jugendrotkreuzes (JRK) sind ähnlich aktiv. Sie nahmen an Wettbewerben und dem Kreiszeltlager teil, unterstützten die Aktiven der Bereitschaft bei ihren Einsätzen und brachten Grundschülern beider Orte am Rahmen von Projekttagen die Erste Hilfe näher. Anna Vogel und Ronja Paschen fuhren 14 Stunden mit anderen Rotkreuzlern nach Budapest, um dort vom JRK gepackte Schuhkartons mit Lebensmitteln, Schreibwaren und Spielzeug an bedürftige Kindergartenkinder zu verteilen. "Unser Ortsverein hat an dieser Aktion zum ersten Mal teilgenommen, obwohl es sie schon über 20 Jahre gibt. Wir haben eine Partnerschaft mit dem Roten Kreuz des dortigen Stadtbezirks", erzählte Ronja Paschen. Zwei Mitglieder vom ungarischen Roten Kreuz konnten Deutsch, dadurch sei die Verständigung recht einfach gewesen, berichtete Anna Vogel. Die Freundschaft wird weiter gepflegt, im Juli kommen die Ungarn zur Kreisversammlung nach Radolfzell.

Im laufenden Jahr will der Ortsverein neue Funkgeräte, Möbel für den Vorraum und eine Übungspuppe anschaffen. Dadurch werde das finanzielle Polster schrumpfen, sagte Kassenführer Dietmar Senger, dem eine einwandfreie Kassenführung bestätigt wurde.

Vom stellvertretenden Vorsitzenden des DRK-Kreisverbands, Hans Veit, kam viel Lob. Hier werde vernünftig gewirtschaftet. Der Ortsverein übernehme wichtige Aufgaben in den Gemeinden wie Sanitätsdienste bei Aktivitäten anderer Vereine. "Die Seniorenarbeit ist bei Ihnen sehr ausgeprägt. Das habe ich schon früher festgestellt", betonte Veit. Beim JRK gebe es immer Wellenbewegungen. Durch berufliche Veränderungen, Schulwechsel und Studienbeginn fehlten plötzlich Leute. "Schön, dass ihr Aktionen wie Pakete für Ungarn begleitet. Ich freue mich, dass das so gemacht wird", schloss er.

Ortsvorsteher Udo Pelkner wünschte dem DRK mehr Mitglieder und hoffte, dass der Ortsverein Stahringen-Wahlwies die örtlichen Veranstaltungen noch lange begleitet.

Arbeit an der Basis

  • Ehrungen: Stephan Rohleder, zehn Jahre Tätigkeit, Urkunde. Zeno Zimmermann, 20 Jahre Tätigkeit, Urkunde und bronzenes Treuedienstabzeichen. Karola Schlageter, 30 Jahre Tätigkeit, Urkunde und silbernes Treuedienstabzeichen.
  • Struktur: Die Ortsvereine sind die Basisorganisationen des Deutschen Roten Kreuzes. Mit ihren Mitgliedern und ehrenamtlichen Helfern leisten sie nicht nur einen wesentlichen Teil der Rotkreuzarbeit, sie sind auch die Organisationen, die im Ort als nächster Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Der DRK-Kreisverband Konstanz ist Dachorganisation für 17 Ortsvereine. Vorsitzender des Ortsvereins Stahringen-Wahlwies ist Hermann Buhl, Ansprechpartner ist Bruno Conrad, Telefon (0 77 32) 576 75. (wig)

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Stockach-Hindelwangen
Stockach
Stockach-Espasingen
Stockach
Stockach
Stockach
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren