Laut einer Pressemitteilung der Polizei kam der Mann zwischen Mindersdorf und Stockach im Bereich einer Senke zu weit nach links ab und streifte den Seitenspiegel am Auto eines 51-Jährigen. Es entstand ein Schaden von rund 1000 Euro. Der Geschädigte bemerkte, dass der 35-Jährige einfach weiterfuhr und fuhr ihm hinterher. Als er ihn nicht aufhalten konnte, verständigte er die Polizei. Diese überprüfte den 35-Jährigen schließlich und bemerkte, dass er nach Alkohol roch. Da ein Atemalkoholtest einen Wert von 2,4 Promille ergab, veranlassten die Beamten die Entnahme einer Blutprobe und hielten den Mann von der Weiterfahrt ab.