Wie die Polizei mitteilte, war der Mann aufgefallen, als er gegen 2.10 Uhr auf dem Gelände einer Tankstelle beim Rangieren beinahe mit seinem Wagen ein Auto angefahren hätte. Beamte standen kurz darauf bei ihm vor der Haustür, da sie die Adresse über das Kennzeichen ermitteln konnten. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,3 Promille. Der Mann musste zur Entnahme einer Blutprobe und die Polizei behielt seinen Führerschein ein.