Farbenfroh. So lassen sich die Werke der neuen Ausstellung von Astrid Cecco-Aurhammer beschreiben. Die Wahlwieser Künstlerin zeigt in den kommenden rund fünf Monaten eine Auswahl ihrer Bilder im Servicehaus Sonnenhalde in der Habsburger Straße in Stockach: „Es sind insgesamt 58 Bilder, verteilt auf zwei Stockwerken.“

Die Vernissage findet am Donnerstag, 22. August, um 18 Uhr statt. Gerd Aurhammer führt in die Ausstellung ein und Sebastian Kemper sorgt mit Musik und Gesang für die Unterhaltung. Es gebe dieses Mal kein spezielles Motto für die Schau, in der verschiedene Motive zu sehen sind: Landschaftsbilder, Menschen in Bewegung, bedeutende Gebäude in Berlin und Stockach, Bäume, und Städte am Wasser. Groß- und kleinformatige Bilder seien gemischt, fasst die Künstlerin zusammen. Ein Bild sei ganz neu von aus diesem Jahr. Die anderen habe sie zwischen 2018 und 2006 gemalt.

"Es sind insgesamt 58 Bilder, verteilt auf zwei Stockwerke." - Astrid Cecco Aurhammer, Künslterin | Bild: Löffler, Ramona

Die Motive habe sie extra für das Pflegeheim ausgesucht. Es sei „eine Auswahl mit der Absicht, zwischen Ruhe und Temperament zu wandeln“. Das habe sie mit einer Kunstfachfrau in der Sonnenhalde sowie der Heimleiterin so abgestimmt: „Die Farben der Exponate drücken diese Wirkungen aus.“ Blau, Wasser und Gebirge sorgen für eher ruhige Eindrücke und Orange/Rot für Temperament und Bewegung.

Astrid Cecco-Aurhammer malt seit mehr als 20 Jahren. Sie hatte bereits mehrere Einzelausstellungen in Stockach und anderen Gemeinden. Außerdem war sie Ende 2018 bei der Gemeinschaftsausstellung „Meine besten 3“ im Stockacher Rathaus dabei.

Die Ausstellung: 22. August bis 16. Februar im Servicehaus Sonnenhalde in Stockach, täglich 10 bis 18 Uhr. Eintritt frei.