Laut der Polizei bemerkte ein 29-jähriger Autofahrer nach eigenen Angaben ein knackendes Geräusch an seinem Fahrzeug und kam anschließend auf die Gegenfahrbahn, da er nicht mehr lenken konnte. Er warnte durch Betätigung seiner Lichthupe, des Warnblinkers und wildes Winken eine ihm entgegenkommende 49-jährige Autofahrerin, die sofort auswich. Dabei prallte sie gegen einen Leitpfosten und einige Schneehäufungen, verhinderte aber einen Zusammenstoß. Es entstand ein Schaden von rund 1000 Euro.