Das Klemenzenfest wurde vom Kabarett eröffnet. Viele Kulturhungrige genossen die Gedanken von Alfred Mittermaier zum „Paradies“. Und auch der Künstler genoss es, wieder vor realem Publikum zu stehen: „Sind sie wirklich alle da? Das ist toll.“ Der Vorsitzende des veranstaltenden Kunst- und Kulturkreis, Gunther Roos, hatte mit seinem Team im Vorfeld viel zu tun, damit alle Hygienevorgaben erfüllt waren.

Reinhold Josef (Mitte) hatte mit dem Gewinn vom Losen viel Freude auf dem Rummelplatz. Die Freude, dass das Klemenzenfest wieder stattfand, überwog das Bedauern über das verkleinerte Angebot der Firma Gebauer.
Reinhold Josef (Mitte) hatte mit dem Gewinn vom Losen viel Freude auf dem Rummelplatz. Die Freude, dass das Klemenzenfest wieder stattfand, überwog das Bedauern über das verkleinerte Angebot der Firma Gebauer.

Es folgte ein paradiesischer Abend voller Wort- und Lebenswitz. Schnell ausverkauft waren die 200 Karten für das Pfälzer Weinfest des Musikvereins am Samstag im Herrentorkel. Auch hier merkte man den Musikern der „Flotten Spätlese“ große Spielfreude an und den Besuchern die Freude am gemeinsamen Feiern. Zudem konnte man sich schon ab Samstag bei Rummel und den Speisen und Getränken des Fußballclubs in der Gartenstraße vergnügen. Auch diese Angebote wurden freudig angenommen.

Alfred Mittermaier begeisterte beim Kabarett-Abend die Besucher in der Steißlinger Herrentorkel.
Alfred Mittermaier begeisterte beim Kabarett-Abend die Besucher in der Steißlinger Herrentorkel.

Nach Böllerschüssen und Festgottesdienst feierten die Steißlinger und ihre Gäste am Sonntag weiter. Die Vereine wie der Motorsportclub, der Fußballclub und die Handballabteilung des Turn- und Sportvereins sorgten für das leibliche Wohl und der Musikverein, die Hegauer Alphörnle sowie der Vergnügungspark für die Abwechslung. Bange Blicke richteten sich am Sonntag immer wieder zum Himmel. Doch die Prozession nach dem Festgottesdienst konnte ebenso durchgeführt werden wie die weltliche Feier danach.

Das Steißlinger Klemenzenfest ist ein kirchliches Fest, bei dem die Vereine tatkräftig mitarbeiten. So gab beispielsweise der Musikverein am Sonntag nach Festgottesdienst und Prozession noch ein kleines Platzkonzert auf dem Kirchplatz der St. Remigius Kirche.
Das Steißlinger Klemenzenfest ist ein kirchliches Fest, bei dem die Vereine tatkräftig mitarbeiten. So gab beispielsweise der Musikverein am Sonntag nach Festgottesdienst und Prozession noch ein kleines Platzkonzert auf dem Kirchplatz der St. Remigius Kirche.

Hauptamtsleiter Roland Schmeh erläuterte, dass man froh sei, dass das Hygienekonzept problemlos umgesetzt werden konnte. Die Anmeldung mittels Luca-App oder Kontaktdatenblatt sei problemlos gewesen. Auch Bürgermeister Benjamin Mors freute sich über das gelungene Klemenzenfest während Corona. Besucher wie Reinhold Josef freuten sich mehr, dass der Vergnügungspark überhaupt da war, als dass sein Angebot aus Platzgründen eingeschränkt werden musste.

Alle Generationen feierten auch dieses Jahr gemeinsam ihr Klemenzenfest. Los ging es in diesem Jahr mit dem Kabarett, dem das Pfälzer Weinfest folgte. Von Samstag bis Montag kann auf dem Festplatz der Rummel besucht werden. Am Sonntag nach der Prozession war auch die Bewirtung auf dem Schulhof ein beliebtes Ziel. Alle genossen das gemeinsame Feiern.
Alle Generationen feierten auch dieses Jahr gemeinsam ihr Klemenzenfest. Los ging es in diesem Jahr mit dem Kabarett, dem das Pfälzer Weinfest folgte. Von Samstag bis Montag kann auf dem Festplatz der Rummel besucht werden. Am Sonntag nach der Prozession war auch die Bewirtung auf dem Schulhof ein beliebtes Ziel. Alle genossen das gemeinsame Feiern.

Gemeinderätin Stefanie Blickle fasste das Fest so zusammen: „Es war schön, mal wieder als Steißlinger gemeinsam feiern zu können.“ Und so fanden zwar weniger Besucher von außerhalb den Weg nach Steißlingen als die Jahre zuvor, doch das ermöglichte unbeschwertes Feiern der Steißlinger.

Steißlinger engagieren sich für Steißlinger, so lässt sich das Klemenzenfest zusammenfassen. Die einen organisieren die Umsetzung der Coronaverordnung und die damit verbundene Bürokratie, die anderen sorgen für das leibliche Wohl der Gäste und die nächsten für Unterhaltung. Dazu gehörten in diesem Jahr auch die Hegauer Alphörnle.
Steißlinger engagieren sich für Steißlinger, so lässt sich das Klemenzenfest zusammenfassen. Die einen organisieren die Umsetzung der Coronaverordnung und die damit verbundene Bürokratie, die anderen sorgen für das leibliche Wohl der Gäste und die nächsten für Unterhaltung. Dazu gehörten in diesem Jahr auch die Hegauer Alphörnle.

Am Montag ist für die Steißlinger Bürger übrigens Feiertag. Da man sich beim Bürgertag bereits morgens in der Seeblickhalle trifft, sind auch viele Geschäfte in Steißlingen geschlossen. Das ist auch in diesem Jahr so, obwohl die Jahresübung der Blaulichtorganisationen coronabedingt ausfällt. Aber der Vergnügungspark ist ja offen. Der Fußballclub sorgt in der Gartenstraße für Stärkung.