Mit Bestürzung hatte Steißlingen, und besonders das Kollegium der Gemeindemusikschule, im Dezember auf den unerwarteten Tod des neuen Leiters der Musikschule, Matthias Beno (51), reagiert. Seither wurde die Schule kommissarisch von Reinhard Stehle geleitet.

Am 15. Juni übernahm nun Fabienne Schwarz-Loy die Leitung der Gemeindemusikschule. „Als Leiterin einer öffentlichen Institution werde ich einen Schwerpunkt darauf legen, wie die Musikschule im Rahmen ihrer Arbeit Gutes für die Gesellschaft bewegen und ein Ort sein kann, an dem Menschen durch die Musik auf besondere Art und Weise verbunden sind“, sagt sie. Sie sei sehr offen und freundlich empfangen worden und habe den Eindruck, dass daraus eine gute und konstruktive Zusammenarbeit wachsen könne.

Musikerin und Musikpädagogin

Bereits während ihres Studiums an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart arbeitete Fabienne Schwarz-Loy freiberuflich als Musikerin und Musikpädagogin. „Ich bin relativ früh in eine Dozenten-Rolle gerutscht, da ich zahlreiche Fortbildungen im Bereich Chorleitung und Stimmbildung geleitet habe, zum Beispiel für Chorverbände und Akademien. Diese Arbeit hat mir so große Freude gebracht, dass ich neben der künstlerischen Arbeit meine Zukunft auch im Bereich der Erwachsenenbildung gesehen habe“, erklärt sie. Von 2007 bis 2013 studierte sie mit den Schwerpunkten Gesang, Chorleitung und Musikpädagogik.

Zudem absolvierte sie ein Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften und schloss eine zweijährige Ausbildung zum systemischen Coach und zahlreiche Weiterbildungen ab. Ihre musikalische Laufbahn begann Schwarz-Loy mit dem Violoncello.

Auch als Coach, Trainerin und Dozentin tätig

Heute ist sie musikalisch vielseitig tätig. „Klassische Vokalmusik – vor allem A-Cappella-Chorgesang – ist von jeher einer meiner Favoriten, aber einer guten Jazz-Combo bin ich ebenso wenig abgeneigt.“ Sie ist freiberuflich als Musikerin, Coach, Trainerin und Dozentin tätig.

Als Musikerin legt sie ihre Schwerpunkte auf Konzertgesang sowie Chorleitung. Sie hat in den vergangenen zwölf Jahren mit zahlreichen Ensembles zusammengearbeitet, vom Gesangverein über Kantoreien und Pop-Chöre bis hin zum Kammerchor.

Gesellschaftspolitische Verantwortung

2013 war Fabienne Schwarz-Loy an der Gründung und am Aufbau des Ensembles „chor:werk baden-württemberg“ beteiligt. Dieses realisiert Kulturprojekte – anspruchsvolle Chormusik in Kombination mit Kunstformen wie Bildende Kunst, Literatur, Film und Tanz. Den Zuhörern soll damit sowohl ein kultureller Genuss als auch die Möglichkeit, sich mit gesellschaftspolitischen Themen auseinanderzusetzen, geboten werden.

Das könnte Sie auch interessieren

„Als ich erfahren habe, dass die Musikschule Steißlingen eine neue Leitung sucht, hat mich das sofort angesprochen“, erklärt sie, denn hier könne sie ihre bisherigen Erfahrungen miteinander verbinden: Musikalische und musikpädagogische Kompetenz spielten eine Rolle, aber auch Mitarbeiterführung, die konzeptionelle und strategische Ausrichtung der Institution sowie die gesellschaftspolitische Verantwortung in einer öffentlichen Institution.