Schaden in bislang nicht bekannter Höhe bilanziert die Polizei nach einer Verfolgungsjagd von der Georg-Fischer-Straße in Singen Richtung Steißlingen. Beamte wollten am frühen Samstagmorgen gegen 4.40 einen Opel kontrollieren, dessen Fahrer die Flucht ergriff und ohne anzuhalten mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Steißlingen weiterfuhr. An der Einmündung zur B 34 soll der Wagen aufgrund zu hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn abgekommen und über zwei Verkehrsinseln gerast sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Insassen flüchteten in das angrenzende Waldgebiet, konnten laut Polizei durch den Einsatz eines Hundes aber gestellt werden. Aufgrund Anzeichen von Alkoholeinwirkung mussten sie sich einer ärztlichen Blutentnahme unterziehen. Nun laufen Ermittlungen, wer der beiden Insassen am Steuer des Opels gesessen ist. Das Fahrzeug wurde beschlagnahmt.