Das Klemenzenfest ist für die Steißlinger der wichtigste Termin im Jahreslauf. Rund um den kirchlichen Anlass am Sonntag haben sich noch viele weitere Festtage gesellt, wie das schon in der Vergangenheit bei anderen Festen der Fall war. Los geht es am Donnerstag, 12. September, um 19 Uhr mit der Vernissage im Rathaus. Die Kunstausstellung mit Bildern des Radolfzeller Künstlers Thomas Notheisen unter dem Motto „Farblichtung“ ist vom 13. September bis 6. Oktober im Neubau des Rathauses zu sehen. Die Laudatio bei der Vernissage hält Kornelius Otto aus Überlingen, Josef Weimert umrahmt den Abend musikalisch an Akkordeon und Piano.

Kultur spielt eine zentrale Rolle

Kunstausstellung und Kabarett am Freitag, 13. September, organisiert der Kunst- und Kulturkreis Steißlingen. Ab 20 Uhr gibt Martin Herrmann in der Torkel sein Programm „Feinstaubalarm – Urbanes Songkabarett“ zum Besten. Beste Stimmung ist schon beinahe garantiert.

Die Jahresübung von Feuerwehr und DRK hat in Steißlingen am Klemenzenfestmontag immer sehr viele Besucher. In diesem Jahr findet sie an der Torkel statt.
Die Jahresübung von Feuerwehr und DRK hat in Steißlingen am Klemenzenfestmontag immer sehr viele Besucher. In diesem Jahr findet sie an der Torkel statt. | Bild: Susanne Schön

Zum Pfälzer Weinfest lädt am Samstag, 14. September, der Musikverein ab 17.30 Uhr in die Torkel ein. Angeboten werden Pfälzer Weinköstlichkeiten, die dem Fest den Namen geben und Grillspezialitäten vom Mongolengrill. Die musikalische Umrahmung übernehmen an diesem Abend der Musikverein Kirchzarten und die Flotte Spätlese.

Der Bürgertag am Montag ist für Nichtsteißlinger vielleicht unscheinbar, für Steißlinger steht das bürgerschaftliche Engagement im Mittelpunkt. .Bild: Susanne Schön
Der Bürgertag am Montag ist für Nichtsteißlinger vielleicht unscheinbar, für Steißlinger steht das bürgerschaftliche Engagement im Mittelpunkt. | Bild: Susanne Schön

Den Sonntag verschläft bestimmt keiner

Der Klemenzenfestsonntag, 15. September, wird mit drei Böllerschüssen eröffnet. Um 9 Uhr beginnt der Gottesdienst in der Remigiuskirche. Im Anschluss an den Gottesdienst folgt die feierliche Prozession durch den Ort. Die Kirche heißt nach dem heiligen Remigius und das Fest nach den Gebeinen des Katakombenheiligen Klemenz, die hier ruhen.

Der Vergnügungspark der Firma Gebauer gehört ebenso zum Klemenzenfest wie die Veranstaltungen der Vereine und Gemeinde. Dabei zeigt sich die Vielfalt der Dorfgemeinschaft. .Bild: Susanne Schön
Der Vergnügungspark der Firma Gebauer gehört ebenso zum Klemenzenfest wie die Veranstaltungen der Vereine und Gemeinde. Dabei zeigt sich die Vielfalt der Dorfgemeinschaft. | Bild: Susanne Schön

An die kirchliche Feier schließt sich die weltliche an. Ab 11 Uhr laden der Musikverein zum Frühschoppenkonzert und der MSC/TuS ab 12 Uhr zum Mittagessen in die Torkel ein. Von 13 bis 18 Uhr sorgt dort die Band „Best of us“ für Unterhaltung. In der Gartenstraße bewirtet der FC Steißlingen die Gäste. Hier hat auch der Vergnügungspark der Firma Gebauer seine Zelte aufgeschlagen und freut sich am Sonntag und Montag auf viele Besucher. In der Mensa im Neubau der Schule findet das Künstler-Café Platz, die Bewirtung übernimmt der TuS. Mit zwei Zaubervorführungen unterhält der Zauberer Mike Magic die Kinder um 14.30 Uhr und 16 Uhr. Kinder werden von 14 bis 18 Uhr geschminkt.

Der Arzt Fritz Grüninger erhält den Bürgerteller

Haupttag ist für viele Steißlinger jedoch der Montag. Der Bürgertag beginnt mit der Bürgerfeier, die am 16. September um 10 Uhr in die Seeblickhalle anfängt. Geehrt und mit dem Bürgerteller ausgezeichnet wird der langjährige Bereitschaftsarzt und DRK-Mitglied Fritz Grüninger. Die Bürgerrede hält der Leiter Politik bei der AOK Baden-Württemberg, Holger Pressel. Die musikalische Umrahmung übernimmt die Musikschule Steißlingen.

Die Torkel ist ein beliebter Veranstaltungsort. Beim Klemenzenfest findet hier beispielsweise das Kabarett statt, ebenso das Pfälzer Weinfest, Veranstaltungen des Klemwnzensonntags sowie in diesem Jahr die Hauptübung von Feuerwehr und DRK. .Bild: Susanne Schön
Die Torkel ist ein beliebter Veranstaltungsort. Beim Klemenzenfest findet hier beispielsweise das Kabarett statt, ebenso das Pfälzer Weinfest, Veranstaltungen des Klemwnzensonntags sowie in diesem Jahr die Hauptübung von Feuerwehr und DRK. | Bild: Susanne Schön

Im Anschluss ist die Sportlerehrung, bevor der Bürgertrunk Zeit für Gespräche und Unterhaltung bietet. Vor Beginn der Jahreshauptübung von Feuerwehr und DRK werden um 14.30 Uhr die beiden neuen Mannschaftstransportwagen von der Gemeinde an die Freiwillige Feuerwehr und die DLRG Ortsgruppe im Schulhof der Gemeinschaftsschule übergeben. Als Übungsobjekt der Jahreshauptübung von Feuerwehr und DRK wurde die Torkel ausgewählt.