Steißlingen Seniorenheim Helianthum baut an

Für den Erweiterungsbau des Helianthum gibt es den ersten Spatenstich. Bürger können selbst in eine Seniorenwohnung investieren und gegebenenfalls selbst einziehen.

Das Seniorenheim Helianthum wächst: Kürzlich begannen die Arbeiten am Erweiterungsbau der sogenannten Lebensstätte für Pflege und Wohlbefinden, die weit über Steißlingens Grenze hinaus bekannt ist. Beim Spatenstich trafen sich unter großem öffentlichen Interesse Betreiber Oliver Stellfeld, Werner Schilcher der Geschäftsführer des Investors, Bürgermeister Artur Ostermaier, Joachim Mudscheid als Vertreter des Projektentwicklers, Achim Niess von der Finanzkanzlei am See, die die Wohneinheiten vermarktet, und andere Beteiligte.

87 zusätzliche Pflegebetten sollen in sechs Wohngruppen auf drei Ebenen entstehen. Die Fertigstellung ist für November 2018 geplant. Auf einer Gesamtfläche von 3500 Quadratmetern sollen 5500 Quadratmeter Wohn- und Nutzfläche entstehen. Darin enthalten ist ein 76,75 Quadratmeter großer Multifunktionsraum mit Küchenzeile.

Für das Helianthum neu ist die Vermarktung. So kann jeder eine Seniorenwohnung als Kapitalanlage erwerben. Er kann dann entweder sofort einziehen oder die Wohnung erst später selbst nutzen. Informationen zum Gebäude und Vermarktungsmodell gibt es vor Ort am Montag, 27. November, 19.30 Uhr, exklusiv für alle Steißlinger Bürger. Es folgt am 12. Dezember eine Vorstellung für die breite Öffentlichkeit.

Josef Huber (Immobilienpartner), Werner Schilcher (Vorstand Primus, Investor), Bürgermeister Artur Ostermaier, Achim Niess (Finanzkanzlei am Markt, Vermarkter), Betreiber Oliver Stellfeld, Joachim Muscheid (Geschäftsführer beim Projektentwickler MBI Real Estate) und Christoph Müller (Sparkasse Bodensee, von links) beim offiziellen Spatenstich.
Josef Huber (Immobilienpartner), Werner Schilcher (Vorstand Primus, Investor), Bürgermeister Artur Ostermaier, Achim Niess (Finanzkanzlei am Markt, Vermarkter), Betreiber Oliver Stellfeld, Joachim Muscheid (Geschäftsführer beim Projektentwickler MBI Real Estate) und Christoph Müller (Sparkasse Bodensee, von links) beim offiziellen Spatenstich. Bild: Susanne Schön | Bild: Susanne Schön

Der Spatenstich zeigte, dass das Konzept, die Senioren mitten in der Gemeinde zu integrieren, gut ankommt. Den hauptamtlichen Mitarbeitern stehen über dreißig bürgerschaftlich Engagierte zur Seite, damit die Hausgäste ihren individuellen Bedürfnissen nachgehen können. "Das Helianthum war von der ersten Stunde an eine Bereicherung für Steißlingen", erklärte der Bürgermeister und versprach auch für die Zukunft eine konstruktive Zusammenarbeit mit dem dynamischen und stetig wachsenden Projekt. Viel Lob gab es auch von Investor Werner Schilcher: "Es ist nicht selbstverständlich, dass wir in so gut geführte Projekte investieren können!" Er sei positiv überrascht von der Dynamik.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Adventskalender - weil Vorfreude die schönste Freude ist
Neu aus diesem Ressort
Steißlingen
Steißlingen
Steißlingen
Steißlingen
Steißlingen
Steißlingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren