Für erhebliche Verkehrsbehinderungen mit zeitwiese langen Staus sorgte am Montagnachmittag ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 33 zwischen der Anschlussstelle Steißlingen und dem Autobahnkreuz Hegau, der sich gegen 13.35 Uhr ereignete, wie die Polizei nun auf SÜDKURIER-Anfrage berichtet. Der 53-jährige Fahrer eines mit feinen Metallresten beladenen Lastzuges hatte laut Polizei die Bundesstraße von Radolfzell kommend in Richtung Autobahnkreuz Hegau befahren und war mit seinem Anhänger ins Schlingern geraten. Während das Zugfahrzeug auf dem rechten Standstreifen zum Stehen kam, kippte der Anhänger um und die Ladung verschmutzte beide Fahrspuren. Der Anhänger wurde aufgerichtet und abgeschleppt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 15 000 Euro. Wegen der nötigen Reinigungsarbeiten und Bergungsarbeiten musste die Bundesstraße bis gegen 19 Uhr gesperrt und der Verkehr örtlich umgeleitet werden.