86 Abschlussschüler der Steißlinger Gemeinschaftsschule zogen nach einem Sektempfang über den roten Teppich auf ihre Bühne in der Seeblickhalle. Normalerweise gibt es goldenen Konfettiregen erst am Schluss einer Feier, doch die Abschlussschüler gönnten ihn sich bereits zu Beginn. 32 Absolventen verlassen die Schule mit einem Hauptschulabschluss und 54 mit einem Realschulabschluss.

Dass sie den Applaus verdient hatten, zeigte unter anderem die Preisträgerliste. Bei den Hauptschulabschlüssen war die Jahrgangsbeste Luisa Maier.

Für gute Leistungen mit einem Notenschnitt bis 2,4 erhielten ein Lob: Leonie Brütsch, Constantin Jägg, Luisa Maier und Robin Vogt. Der Preis für Englisch ging an Lucas Anhorn und Robert Schönherr, der für Mathematik an Constantin Jägg und an Robert Krüger, der für Technik an Joshua Weiße, der für die Projektprüfung an Constantin Jägg, der für Mensch und Umwelt sowie der für Erd-, Wirtschafts- und Gemeinschaftskunde an Luisa Maier, der für Sport an Julian Braun und Niklas Schuble sowie der für Bildende Kunst an Videll Weber.

Jahrgangsbeste beim Mittleren Bildungsabschluss waren Lilli Zimmermann und Cora Zoyke. Für gute Leistungen erhielten ein Lob: Couto Giuliana Almeida, Robin Auer, Emily Baierl, Aileen Balbach, Niklas Bebensee, Cora-Monique Biemel, Maya Flaam, Christina Hollmann, Lea Isele, Kevin Kaczynski, Luca Kleiser, Simon Krafft, Julia Maier, Merve Malici, Friedrich Maucher, Sina Milarch, Danny Mokbel, Janne Przybylski, Vanessa Reck, Lena Rist, Yannick Quetting, Tiziana Salanitri, Emma Sauer, Jule Singer, Johannes Walk, Ann-Marie Weschenfelder, Luka Marie-Eve Wuttig, Lilli Zimmermann und Cara Zoyke.

Den Preis für Deutsch erhielt Cara Zoyke, den für Englisch Max Beller, den für Mathematik Lilli Zimmermann, den für Naturwissenschaftliches Arbeiten Julia Maier, den für Technik Lars Daute, den für Mensch und Umwelt Aileen Balbach und Cara Zoyke, den für Religion Cora-Monique Biemel und Kevin Kaczynski.

Den Ethikpreis, den Erd-, Wirtschafts- und Gemeinschaftskundepreis, den Geschichtspreis, den Sportpreis und den Musikpreis erhielt Aileen Balbach, der Preis für Bildende Kunst ging an Max Beller, Maya Flaam, Merve Malici und Lena Rist, für Naturwissenschaft und Technik als Profilfach an Johannes Walk und für Sport als Profilfach an Maya Flaam.

Bevor die Absolventen der drei neunten und der zehnten Klasse ihre Zeugnisse und Preise bekamen zeigten sie, was sie an der Gemeinschaftsschule noch alles gelernt hatten.

Einige Wegbegleiter wie Schulleiter Alexander Bitter, Bürgermeister Benjamin Mors, Elternbeiratsvorsitzende Anke Viol-Korherr sowie die Klassenlehrer hatten Tipps für die Schüler. Mors betonte zum Beispiel, die Jugendlichen seien keineswegs unpolitisch. Aber es müssten auch Taten folgen. „Ihr müsst Verantwortung übernehmen“, sagte er.