Die konstituierende Sitzung des Steißlinger Gemeinderats ist unter großem öffentlichen Interesse vollbracht. Willi Streit als ältester an Lebens- und Dienstjahren sprach die Eidesformel stellvertretend, bevor Bürgermeister Benjamin Mors ihn und alle anderen Räte verpflichtete. Es folgte ein letzter Wahlmarathon für Ausschüsse und Ämter, bevor die ersten Tagesordnungspunkte folgten. Die Verwaltung hatte für die Gemeinderäte dicke Mappen voller Informationen vorbereitet.

Geheim gewählt wurden die drei Bürgermeisterstellvertreter. Als erster wurde Hugo Maier gewählt, zweiter ist Arnold Zimmermann und dritter Stefanie Blickle. Somit sind auch die drei Fraktionen CDU, Freie Wähler sowie SPD und Grüne vertreten. Sprecher der sechs CDU-Räte ist Hugo Maier, Annette Loosen spricht für die fünf Freien Wähler und Stefanie Blickle ist Fraktionssprecherin für SPD/Grüne.

Sie sitzen in den einzelnen Ausschüssen

Offen und en bloc gewählt wurden die Mitglieder und Stellvertreter der beratenden Ausschüsse. In den Finanzausschuss wurden gewählt: Annette Loosen (Stellvertreter: Arnold Zimmermann), Klaus Hettesheimer (Stefan Maier), Reinhard Racke (Willi Streit), Hugo Maier (Regina Renz) und Friedbert Nägele (Stefanie Blickle). Zum Technischen und Umweltausschuss gehören: Alexander Fuchs (Annette Loosen), Stefan Maier (Arnold Zimmermann), Regina Renz (Hugo Maier), Lukas Fehringer (Achim Rimmele) und Hubert Wehinger (Friedbert Nägele). Im Ausschuss für Kultur, Sport, Fremdenverkehr und Soziales arbeiten: Alexander Fuchs (Klaus Hettesheimer), Annette Loosen (Arnold Zimmermann), Willi Streit (Reinhard Racke), Achim Rimmele (Lukas Fehringer) und Stefanie Blickle (Hubert Wehinger).

Zum beschließenden Werksausschuss der Gemeindewerke gehören: Stefan Maier (Alexander Fuchs), Arnold Zimmermann (Klaus Hettesheimer), Reinhard Racke (Willi Streit), Hugo Maier (Regina Renz) und Hubert Wehinger (Friedbert Nägele). Willi Streit (Hugo Maier) und Klaus Hettesheimer (Stefanie Blickle) gehören dem gemeinsamen Ausschuss der vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft an. Das Partnerschaftskomitee ist mit Reinhard Racke (Regina Renz), Klaus Hettesheimer (Alexander Fuchs) und Hubert Wehinger (Stefanie Blickle) besetzt. Neuer Ortsvorsteher von Wiechs ist Alexander Fuchs und sein Stellvertreter Volker Kuhn.

Gemeinde kann DLRG-Fahrzeug mitbenutzen

Der erste Beschluss des Gremiums war ein Zuschuss von 30 Prozent für das neue Fahrzeug des DLRG-Ortsvereins Steißlingen. Das Fahrzeug wird voraussichtlich 28 000 Euro kosten, der Zuschuss steht bereits im Haushalt. Das Fahrzeug kann auch von der Gemeinde genutzt werden, beispielsweise für Fahrdienste am Seniorennachmittag.

Zudem wurden die Räte über die Beteiligung am Windpark Verenafohren informiert. Nachdem die Erlöse im vergangenen Jahr wegen technischer Anpassungen hinter den Erwartungen zurückblieben, sieht es in diesem Jahr besser aus. Zum Schluss wurde noch zwei Baugesuchen zugestimmt.