Auch in der Sommerpause des Gemeinderats bleibt die Kommunalpolitik in Bewegung. Bürgermeister Benjamin Mors und Mitglieder der Gemeindeverwaltung gingen mit über 50 Bürgerinnen und Bürgern auf Fahrradtour. An fünf Stationen informierten sich die Teilnehmer über die Entwicklung Steißlingens:

Startpunkt der Entdeckertour war das Rathaus in Steißlingen.
Startpunkt der Entdeckertour war das Rathaus in Steißlingen. | Bild: Roland Schmeh

1. Baugebiet Tal

Aktuell wird das Baugebiet erschlossen. Der Bürgermeister erklärte gemeinsam mit Bauamtsleiter Thomas Schönenberger und Mitarbeiterin Laura Mayer, dass Kanal und Anschlüsse bereits vorhanden sind und Kommunikationsleitungen sowie Strom und Gas demnächst folgen. Bauplatzinteressenten stellten Fragen zur Vergabe. Aktuell gäbe es über 80 Bewerbungen für die 41 Bauplätze. Diese würden aber auch nicht alle gleichzeitig vergeben.

Der Verwaltungschef bedauerte die Enttäuschung, die es geben werde, weil es jetzt schon doppelt so viele Bewerber wie Grundstücke gibt. Thomas Schönenberger erklärte, dass das Regenwasser in einem zentralen Sammelbecken im Baugebiet versickern wird. Zudem baue die Gemeinde ein Abwasserpumpwerk.

Im Schatten konnten die Radler Bürgermeister Bejamin Mors zuhören, als er den Stand des Neubaugebiets erläuterte.
Im Schatten konnten die Radler Bürgermeister Bejamin Mors zuhören, als er den Stand des Neubaugebiets erläuterte. | Bild: Roland Schmeh

2. Sanierter Spielplatz

In der Mozartstraße hat der Bauhof ein neues Spielgerät aufgestellt. Laura Mayer freute sich: „Der Spielplatz wird seitdem stark frequentiert.“ Die Kosten für die komplette Sanierung dieses Spielplatzes lägen bei rund 16 000 Euro. Weitere 10 000 Euro wurden für neue Spielgeräte auf anderen Spielplätze ausgegeben.

Eigentlich sollten Hundekot und Spielplätze nicht zusammengehören und doch tun sie es leider. Eine Bürgerin bat deswegen um verstärkte Kontrollen der Spielplätze. Ein anderer Bürger bedankte sich für „die zahlreich aufgestellten Robbidog-Behältnisse, das ist beispielhaft“.

Auf dem Spielplatz in der Mozartstraße wurde auch über Hundekot gesprochen.
Auf dem Spielplatz in der Mozartstraße wurde auch über Hundekot gesprochen. | Bild: Roland Schmeh

3. Lange Straße

Hier soll der zukünftige Standort des Gesundheitshauses sein. Bürgermeister Mors erläuterte die prekäre Lage der Hausarztversorgung auf dem Land im Allgemeinen und auch aktuell in Steißlingen. Dann stellte er Details der Pläne des Gesundheitshauses vor. Die Pläne kamen bei den Radlern gut an.

Thomas Schönenberger zeigt der Gruppe die Pläne für das Gesundheitshaus.
Thomas Schönenberger zeigt der Gruppe die Pläne für das Gesundheitshaus. | Bild: Roland Schmeh

4. Gewerbegebiet

Trotz rund 40 Grad Außentemperatur entschied sich die große Mehrheit der Radler dafür, auch noch das Gewerbegebiet zu besuchen. Dort konnte Benjamin Mors die neu angesiedelten Firmen vorgestellen. Auch die geplante Erweiterung des Gewerbegebiets „Vor Eichen II“ war Thema. Hier interessierten die Ausgleichsmaßnahmen und die Lärmemissionen. Thomas Schönenberger ging auf die Fragen ein und konnte sie zur allgemeinen Zufriedenheit beantworten.

Auch im Gewerbegebiet gab es viel Interessantes zu erfahren.
Auch im Gewerbegebiet gab es viel Interessantes zu erfahren. | Bild: Roland Schmeh

5. Freibad

Hier fand die Entdeckertour bei einem gemeinsamen Umtrunk mit kühlen Getränken einen gemütlichen Ausklang.

Steißlinger auf Enteckertour auf der Steißlinger Gemarkung. .Bild: Roland Schmeh
Steißlinger auf Entdeckertour auf der Steißlinger Gemarkung.