Steißlingen

Guten Morgen aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Steißlingen und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Region So viel Gewalt gibt es in Ihrem Heimatort
Von wegen auf dem Land lebt man sicherer als in der Stadt: Die drei Kommunen in Baden-Württemberg mit den höchsten Gewaltkriminalitätsraten haben zusammen nicht einmal 6000 Einwohner. Wir zeigen Ihnen, wie es in Ihrem Ort aussieht.
The man with a knife in a hand. Closeup
Region So kriminell geht es auf den Straßen Ihres Heimatortes zu
Fahrraddiebstahl, sexuelle Belästigung, Landfriedensbruch: All das und noch mehr fasst die Polizei unter dem Oberbegriff „Straßenkriminalität“ zusammen. Wir haben die Daten für Ihren Heimatort ausgewertet.
Raubüberfälle und Körperverletzung zählt die Polizei unter anderem zur Straßenkriminalität.
Region So viel wird in Ihrem Heimatort gestohlen
Plötzlich ist das Handy weg oder die teure Sonnenbrille liegt nicht mehr im Auto. Geschichten wie diese passieren oft in Baden-Württemberg, die Zahl der Diebstähle ist nach wie vor hoch. Hier erfahren Sie, wie viel in Ihrem Heimatort gestohlen wurde.
Diebstahl ist in Baden-Württemberg alltäglich.
Region So oft wurde in Ihrem Heimatort eingebrochen
Ein Wohnungseinbruch ist ein perfides Verbrechen, das neben dem finanziellen Schaden oftmals auf die Psyche der Opfer schlägt. Schließlich ist jemand in das Allerheiligste, die eigenen vier Wände eingedrungen. Wie oft das in Ihrem Ort passiert ist, erfahren Sie hier.
So mancher Einbrecher geht auch mal brachial vor.
Landkreis & Umgebung
Radolfzell Millionen-Minus im Haushalt
  • Grundsteuer geht um zehn Prozentpunkte rauf
  • Schnelle Kita-Lösungen werden aufgenommen
Die Stadt Radolfzell wächst, der Bedarf an Kindertageseinrichtungen und die Grundsteuer auch: Der Gemeinderat hat den Hebesatz um zehn Punkte auf 375 Prozent angehoben.
Singen In Singens Schulen fehlt der Platz für Kinder von Zuwanderern: Stadt beklagt zu wenig Unterstützung aus dem Umland
Arbeit und Wohnraum finden sie rasch, doch am Schulplatz für Kinder und Jugendliche fehlt es: Singen steht angesichts vieler Zuwanderer besonders aus Osteuropa vor Herausforderungen. Denn es gibt keinen Platz mehr für eine 13. Vorbereitungsklasse – doch Hilfe aus dem Umland kommt nur zögerlich. Dabei geht es nicht um die Kosten, sondern nur um einen Raum, versichern die Beteiligten.
Singen hat zwölf Vorbereitungsklassen und jetzt geht der Platz aus. Im Bild hilft Nadine Fack dem VKL-Schüler Berket Yemane beim Dreisatz.
Orsingen-Nenzingen Änderung anvisiert: Zweiter Linie 400-Bus soll morgens an Grundschule in Nenzingen halten
Das Busunternehmen Klink will mit dem Landratsamt absprechen, dass künftig zwei von drei Bussen, die durch Nenzingen fahren, an der Grundschule halten. Ein Mitarbeiter war am Donnerstag in einem der Busse. Das Landratsamt hat außerdem Beschwerden ausgewertet: Die meisten kommen zu Linie 400 von Singen nach Stockach.
Trotz Zusage, dass für Schulbusse die Fahrzeuge mit funktionerender Anzeige eingesetzt werden, fuhr am Donnerstag einer durch Orsingen, der keine hatte.