Fernsehen ist out, online ist in. Auf diese Formel lässt sich das Medienverhalten vieler junger Menschen reduzieren. Studien belegen, dass seit Einführung des Smartphones Schlafstörungen bei Jugendlichen deutlich zugenommen haben. Dieses Thema griff nun der Theater-Jugendclub der Gems in seinem diesjährigen Stück auf.

Neun Jugendliche hatten zusammen mit Theaterpädagogin Cordula Mächler Szenen entwickelt, die sich mit dem Thema auseinandersetzten. Den Rahmen bildet ein Zwiegespräch des Sandmanns (John Bleiker) mit dem Philosophiestudenten Ben (Florian Amma), dem er sein Leid klagt.

Das Handy macht den Sandmann arbeitslos

Denn der Schlafbringer steckt in einer tiefen Sinnkrise: Er wird nicht mehr gebraucht. Schuld daran sei das Handy. So erzählt er die Geschichten von Jugendlichen und ihren Online-Erfahrungen. Ob Davina (Jenny Edeh), die ihr eigenes Leben vergisst, weil sie sich ständig damit beschäftigt, was andere veröffentlichen.

Oder Liz (Amalie Mbianda Njiki), die als Aktivistin online für das Recht auf Selbstbestimmung kämpft. Oder Zoe (Aynur Yildirim), die sich für die besten Ergebnisse beim Online-Spiel den Wecker auf vier Uhr morgens stellt und dafür in der Schule schläft.

Aus dem Stück.
Aus dem Stück. | Bild: Tina Keck

Alina (Selena Ivan) hingegen ist vom aktuellen Weltgeschehen auf ihrem Handy so eingenommen, dass sie Familie und Freunde ganz vergisst. Und Alex (Daniel Toth) hat seine Freundin auf der Kennenlern-Plattform Tinder gefunden. Völlig ad absurdum geführt wird das Thema von Podcasterin Vanessa (Ann Aust), die online Tipps gegen Einschlafstörungen gibt.

Der Sandmann muss auch online gehen

Für Student Ben ist der Weg des Sandmanns aus seiner Sinnkrise klar: Auch er muss online gehen. Erst dann erreicht er die Jugendlichen wieder, denen er einst im Fernsehen eine gute Nacht gewünscht hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Das Team überzeugte an diesem Abend sowohl mit der Konzeption des Stückes als auch mit dessen Umsetzung. Einen Sonderapplaus gab es für die gesangliche Leistung des Sandmanns John Bleiker. Eine weitere Aufführung von „Sandman goes viral“ findet am 31. Juli auf der Gems-Wiese statt.