Die Tarifauseinandersetzungen im öffentlichen Dienst machen sich am Mittwoch auch in Singen bemerkbar, wie die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung ankündigt. So sollen mehrere städtische Kitagesstätten bestreikt werden. In den beiden Krippengruppen der Kita Masurenstraße könne deshalb nur eine sehr kleine Anzahl Kinder notbetreut werden, deren Eltern absolut keine andere Betreuungsmöglichkeit finden.

Das könnte Sie auch interessieren

In der Kita An der Aach müsse die Regelgruppe und die Gruppe mit verlängerten Öffnungszeiten geschlossen werden. Die Ganztagesgruppe werde früher geschliossen. „Die Kita Münchried kann den Ausfall nach heutigem Stand gerade noch so kompensieren“, erläutert Pressesprecher Achim Eickhoff. Bei unerwarteten Personalausfällen müsse aber auch dort mit Gruppenschließungen gerechnet werden.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €