Es braucht nicht mehr als eine kleine Bühne und drei Hocker für die Schauspieler, um den Gästen unter dem Dach des Garten-Cafés der Färbe einen höchst amüsanten Abend zu bescheren. Mit der Premiere des literarisch-musikalischen Kabaretts „Wochenend‘ und Sonnenschein“ hat die Färbe das Theater in der Gartenlaube eröffnet. Unter der Regie von Cornelia Hentschel thematisiert das Ensemble Theater, Kunst und Urlaub – und das nicht nur in den Zeiten der Corona-Krise.

Von Fragen wie „Wat is Kunst?“ leiten Milena Weber, Elmar F. Kühlung und Reyniel Ostermann über zur Nacktkultur in Massen, die Heimweh auf Textil machen, oder schmettern „Schlag nach bei Shakespeare“ ins Publikum. Das sparte nicht mit Zwischenapplaus für ein spritziges Programm, das auf satirisch-humoristische Weise auch Einblicke in die Schauspielkunst gibt.

Der innere Ruf des Schauspielers

Zum Beispiel der abwertende Begriff „Schmierentheater“, eine Bezeichnung für Wanderbühnen, wie vor Jahrhunderten üblich. Die Zuschauer erfuhren, dass es auf wenigen Quadratmetern mehr Hingebung erfordert: „Der Schauspieler muss dem inneren Ruf folgen, um da überhaupt hinzukommen“, weiß ein zum Theaterdirektor aufgestiegener „Höfschauspieler“ von seinen Jahren in der „Schmiere“ zu berichten.

Schmierentheater ist nicht geboten, aber mit Verve präsentieren die Schauspieler im bunt gemischten Wechsel Texte von Shakespeare bis zu Robert Gernhardt und beweisen ihr gewaltiges Gesangspotential in ihren Vorträgen von Blues bis Schlager. Das Zitat: „Das Theater ringt heute um sein Leben“ aus der „Rede über den Schauspieler“ von Max Reinhardt von 1928 trifft auch auf die Gegenwart des Kulturbetriebs in Corona-Zeiten zu. Aber der große Theatermann sagte auch: „Ich glaube an die Unsterblichkeit des Theaters.“

Vorstellungen auf 40 Zuschauer beschränkt

Weitere Vorstellungen bis 25. Juli: Mittwoch bis Samstag 20.30 Uhr, je nach Wetter im Garten-Café oder in der Färbe. Beschränkt auf 40 Personen je Vorstellung sind Reservierungen erforderlich. Kontakt unter Telefon: (07731) 6 46 46 oder 6 26 63

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.