Wegen Erpressung sucht die Singener Polizei nach einem etwa 17 bis 20 Jahre alten Mann. Der Unbekannte soll einen 15-Jährigen erpresst haben. Nun sucht die Polizei nach Zeugen des Vorfalls, der sich laut Polizeibericht bereits am Freitagnachmittag im Bereich von Ziegeleiweg und Fichtestraße in der Singener Nordstadt ereignet haben soll.

Der 15-Jährige wurde laut Polizei gegen 14.30 Uhr von dem Unbekannten um Geld angebettelt. Dies habe der Jugendliche zunächst verneint. Als ihm angedroht wurde, dass etwas Schlimmes passiere, wenn er lügt, habe er dem Älteren aus Angst den Geldbeutel ausgehändigt. Der Fremde habe das Bargeld entnommen, bevor er dem Jungen das Portemonnaie zurückgegeben habe.

So wird der Tatverdächtige beschrieben

Der etwa 1,80 bis 1,85 Meter große Tatverdächtige hat sich laut Polizei auf der Fichtestraße in Richtung Jugendherberge entfernt. Beschrieben wird er als schlank mit einem kräftigen Gesicht, buschigen Augenbrauen und braunen Augen. Bekleidet gewesen sei er mit einer grauen Jogginghose, grauem Sweatshirt und einer grauen Mütze. Womöglich seien seine Schuhe weiß gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Personen, die den Vorfall beobachtet haben, oder sonst Hinweise zu dem unbekannten Mann geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier in Singen zu melden unter Telefon 07731 8880.

Rückmeldung an den Autor geben