Liebhaber feiner Eiscreme, leckerer Pizza und italienischer Gastfreundschaft kommen im Gentile Singen voll auf ihren Geschmack. Selbstgemachtes Eis in rund 30 verschiedenen Geschmackssorten verführen zu leckerem Genuss. Das Angebot variiert saisonal bedingt, bietet aber immer die beliebtesten Geschmacksrichtungen und Kreationen an. Zur Herstellung der Eisspezialitäten werden stets nur frische Zutaten, Milch, Sahne und Früchte verarbeitet. Hochwertige Qualität und eine saubere Verarbeitung haben im Familienbetrieb Gentile höchste Priorität.

Das Restaurant in bester Innenstadtlage in der August-Ruf-Straße 5 in Singen, in direkter Nachbarschaft zum neuen Einkaufszentrum Cano, wurde nach einem Umbau und einer neuen Innenraumgestaltung im Mai eröffnet. Durch die Coronakrise und den damit verbundenem Lockdown hatte sich die Eröffnung verzögert. Im Restaurant, bei der Außenbewirtung und auch beim Straßenverkauf werden alle aktuell gültigen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen eingehalten.

Den Namen hat das Gentile von den Geschäftsinhabern Pino und Romolo Gentile. Die beiden Brüder sammelten bereits viele Jahre Erfahrungen in der Gastronomie und betreiben unter anderem ein Restaurant und eine Eisdiele in Meersburg und Markdorf. Außerdem werden zahlreiche Eiscafés, Pizzerien, Bars und Einzelhandelsunternehmen mit dem selbst produzierten Eis beliefert.

„Singen ist für uns eine interessante Stadt, wir fühlen uns hier wohl“, erklärt Restaurantleiter Ramazan Sirin, warum man sich für Singen als weiteren Standort für das Gentile entschieden hat. Die Lage in der Innenstadt mit dem Hauser-Brunnen vor der Tür gefalle dem Team des italienischen Restaurants sehr gut. Hier in Singen würde viel öfters die Sonne scheinen als direkt am Bodensee und die Menschen in der Stadt seien nett und würden köstliches Eis zu schätzen wissen. Einen besonderen Tipp hat der Restaurantleiter dann noch parat: das Gentile-Eis. Diese Eigenkreation schmecke besonders lecker nach italienischer Torte mit Mandeln und Caramel, sei dabei aber leicht und cremig und beinhalte nur feinste Zutaten. Was genau darin ist, bleibt jedoch ein Familiengeheimnis und wird nicht verraten. Wer mehr darüber erfahren möchte, sollte dieses vielversprechende Milchspeiseeis einfach mal kosten.

Das Gentile ist nur ein paar Meter vom Neubau des Einkaufszentrums Cano entfernt. Von der direkten Nachbarschaft versprechen sich die Brüder Gentile ein Wachsen der Gästezahlen. Denn ein leckeres Eis schmeckt immer und jedem gut. Das süße Speisenangebot wird abgerundet mit frischen Crêpes, Waffeln, Kuchen und aromatischen Kaffeespezialitäten.

Das Herzstück im Restaurantbereich ist zweifelsohne ein aus Italien kommender Pizzabackofen. Auf einer rotierenden Platte werden die frisch belegten Pizzen bei über 300 Grad Celsius in kürzester Zeit gebacken. Wer möchte kann dabei dem sardischen Pizzabäcker Walter Petrone zusehen.

Geöffnet hat das Gentile täglich von 8 bis 21 Uhr, der Tag lässt sich hier entspannt mit einem guten Frühstück beginnen. Für nur sechs Euro gibt es täglich einen Mittagstisch mit Pizza und Salat. Und an Wochenenden soll es ein Frühstücksbuffet geben, welches keine Wünsche offenlassen soll. „Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei“, freut sich Ramazan Sirin auf viele und neue Gäste. Auch wenn die einzuhaltenden Coronamaßnahmen nicht ganz einfach seien, hätte man zwischenzeitlich ein gutes Hygienekonzept entwickelt, so der Restaurantleiter, der sich mit dem Mitarbeiterteam und den Geschäftsinhabern Gentile auf die Singener Gäste freut.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €