„Die Auswirkungen des Klimawandels sind hier im Südwesten bereits jetzt konkret erlebbar“, sagt Ulrich Weigmann, Leiter der Umweltschutzstelle (UWS) der Stadt Singen. „Den Kommunen fällt beim Klimaschutz eine Schlüsselrolle zu. Die Umweltschutzstelle versucht, Natur- und Lebensräume zu erhalten und wiederherzustellen und achtet bei Eingriffen in Natur und Landschaft auf einen bestmöglichen Ausgleich“, erklärt Weigmann.

Dazu leitet und koordiniert die Stelle verschiedene Projekte, zum Beispiel das Park- und Mobilitätskonzept der Stadt. Neue Wege geht die UWS derzeit mit dem Aufbau eines Ökokontos für Ausgleichsmaßnahmen im ganzen Stadtgebiet. Für 2021 geplant sind unter anderem die Realisierung des städtischen Förderprogramms „SolarImpuls“ und das Energiesparprojekt „Fifty/Fifty“ an Schulen.

Neue Aufgaben und Mitarbeiter

Bereits 1991 hat Singen eine eigene Umweltschutzstelle eingerichtet. Anfangs nur mit einer festen Kraft ausgestattet, wirken im Team der UWS inzwischen fünf Mitarbeiter. Mit Ausnahme von Susan Davies ist das aktuelle Team komplett neu besetzt. Ende 2019 hat Ulrich Weigmann die Leitung der Umweltschutzstelle als Nachfolger von Christiane Kaluza-Däschle übernommen. Neu dabei sind außerdem Sindy Bublitz für den Bereich Naturschutz und Heidi Urbatsch im Bereich Baumschutz. Seit November 2020 gibt es mit Johanna Volz auch eine Klimaschutzmanagerin bei der UWS. Wegen des Personalzuwachses zog die UWS Anfang Oktober 2020 in das Blaue Haus in der Freiheitsstraße 2.

Ansprechpartner für Singener Bürger

Die Umweltschutzstelle ist Ansprechpartner für alle Singener Bürger und fungiert als Schnittstelle zwischen Bürgerinteressen und Verwaltung. Interessierte können sich bei Klima- und Naturschutzthemen mit Fragen an die Umweltschutzstelle wenden. Die Mitarbeiter der UWS sind auch jederzeit offen für Anregungen und Ideen aus der Bürgerschaft.

Weitere Informationen und Kontakt unter http://umweltschutz@singen.deund http://www.in-singen.de/Umwelt-_und_Naturschutz.579.html

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €