Der Samstag gehört bei der Singener Fasnacht traditionell den Kindern. Weil dieses Jahr wegen der Corona-Pandemie alles anders ist, blicken wir zurück und zeigen die schönsten Bilder der traditionsreichen Veranstaltung am Fasnetsamstag in Singen.
Singens Blumenzupfer geben immer ein schönes Bild ab.
Bild: Sabine Tesche / SK

Singens Blumenzupfer geben immer ein schönes Bild ab.

Schaurige Hexen haben Alt und Jung jedes Jahr aufs Neue fasziniert.
Bild: Sabine Tesche / SK

Schaurige Hexen haben Alt und Jung jedes Jahr aufs Neue fasziniert.

Die Hontesscharrer vom Tiroler Eck durften bei keinem Umzug fehlen.
Bild: Sabine Tesche / SK

Die Hontesscharrer vom Tiroler Eck durften bei keinem Umzug fehlen.

Immer gerne gesehen: Die Hardhof Chrisigiger aus Worblingen.
Bild: Sabine Tesche / SK

Immer gerne gesehen: Die Hardhof Chrisigiger aus Worblingen.

Auch das Publikum hat sich gerne närrisch kostümiert.
Bild: Sabine Tesche / SK

Auch das Publikum hat sich gerne närrisch kostümiert.

Groß war stets das Interesse am kunterbunten Umzug durch Singens Innenstadt.
Bild: Sabine Tesche / SK

Groß war stets das Interesse am kunterbunten Umzug durch Singens Innenstadt.

Und auch die Umzugsteilnehmer hatten stets viel Freude.
Bild: Sabine Tesche / SK

Und auch die Umzugsteilnehmer hatten stets viel Freude.

Eine bunte Schar Blumenzupfer.
Bild: Sabine Tesche / SK

Eine bunte Schar Blumenzupfer.

„Siehsch‘ es brumme“ war das Singener Fasnet-Motto vor ein paar Jahren.
Bild: Sabine Tesche / SK

„Siehsch‘ es brumme“ war das Singener Fasnet-Motto vor ein paar Jahren.

Der Poppele hoch zu Ross – ein Bild, dass diese Fasnet unvorstellbar ist.
Bild: Sabine Tesche / SK

Der Poppele hoch zu Ross – ein Bild, dass diese Fasnet unvorstellbar ist.

Poppele-Narremutter Ekke Halmer hat Singens OB Bernd Häusler in Beschlag genommen.
Bild: Sabine Tesche / SK

Poppele-Narremutter Ekke Halmer hat Singens OB Bernd Häusler in Beschlag genommen.

Ein Herz und eine Seele: Rebwiebermodder Bettina Kraus und Rebmeister Uwe Lupsina.
Bild: Sabine Tesche / SK

Ein Herz und eine Seele: Rebwiebermodder Bettina Kraus und Rebmeister Uwe Lupsina.

Auch die Epfelbießer aus Bodman waren schon beim Umzug in Singen dabei.
Bild: Tesche, Sabine

Auch die Epfelbießer aus Bodman waren schon beim Umzug in Singen dabei.

Gerstensack-Schnägge
Bild: Tesche, Sabine

Gerstensack-Schnägge

Noch mehr Hexen...
Bild: Sabine Tesche / SK

Noch mehr Hexen...

Ein Herz und eine Seele: Rebwiebermodder Bettina Kraus und Rebmeister Uwe Lupsina.
Bild: Sabine Tesche / SK

Ein Herz und eine Seele: Rebwiebermodder Bettina Kraus und Rebmeister Uwe Lupsina.

Viele freie Gruppen waren traditionell bei Singener Umzug mit dabei.
Bild: Sabine Tesche / SK

Viele freie Gruppen waren traditionell bei Singener Umzug mit dabei.

Auch die Narren vom Poppelechor haben sich jedes Jahr etwas einfallen lassen.
Bild: Sabine Tesche / SK

Auch die Narren vom Poppelechor haben sich jedes Jahr etwas einfallen lassen.

Große Freude hatte immer auch das Publikum.
Bild: Sabine Tesche / SK

Große Freude hatte immer auch das Publikum.

„Hoorig, Hoorig“, ruft Zunftkanzler Ali Knoblauch.
Bild: Sabine Tesche / SK

„Hoorig, Hoorig“, ruft Zunftkanzler Ali Knoblauch.

Eine närrische Truppe der Singener Liebfrauenkirche.
Bild: Sabine Tesche / SK

Eine närrische Truppe der Singener Liebfrauenkirche.

Kunterbunt lässt sich die Fasnet am besten genießen.
Bild: Sabine Tesche / SK

Kunterbunt lässt sich die Fasnet am besten genießen.

Und was lieben die Kinder zum Umzug am Meisten: Wenn es Mogge gibt.
Bild: Sabine Tesche / SK

Und was lieben die Kinder zum Umzug am Meisten: Wenn es Mogge gibt.

Großer Spaß, auch für kleine Leute.
Bild: Sabine Tesche / SK

Großer Spaß, auch für kleine Leute.

Rainer Stroppas Truppe war Jahr für Jahr mit dem ellenlangen Fahrrad unterwegs.
Bild: Sabine Tesche / SK

Rainer Stroppas Truppe war Jahr für Jahr mit dem ellenlangen Fahrrad unterwegs.

Die Rebwieber der Poppelezunft haben immer etwas Feines in ihrem Vesperbeutel dabei.
Bild: Sabine Tesche / SK

Die Rebwieber der Poppelezunft haben immer etwas Feines in ihrem Vesperbeutel dabei.

Und manchmal können die Narren sogar die Glocken läuten lassen, selbst wenn es währenddessen für die Herz-Jesu-Kirche verboten war.
Bild: Sabine Tesche / SK

Und manchmal können die Narren sogar die Glocken läuten lassen, selbst wenn es währenddessen für die Herz-Jesu-Kirche verboten war.

Die Schellenhansele der Singener Poppelezunft.
Bild: Sabine Tesche / SK

Die Schellenhansele der Singener Poppelezunft.

Ein Hansele treibt Schabernack mit dem Publikum.
Bild: Sabine Tesche / SK

Ein Hansele treibt Schabernack mit dem Publikum.

Zwei Kostumierte bringen närrische Grüße aus Fernost.
Bild: Sabine Tesche / SK

Zwei Kostumierte bringen närrische Grüße aus Fernost.

Bärige Gestalten waren auch schon dabei.
Bild: Sabine Tesche / SK

Bärige Gestalten waren auch schon dabei.

Die Katzen der Singener Narrengemeinde Neuböhringen.
Bild: Sabine Tesche / SK

Die Katzen der Singener Narrengemeinde Neuböhringen.

Die Hoorige Bäre gehören zu den bekanntesten Fasnachtsfiguren aus Singen.
Bild: Sabine Tesche / SK

Die Hoorige Bäre gehören zu den bekanntesten Fasnachtsfiguren aus Singen.

Schabernack vor der Zentrale des Bürgerunternehmens Solarcomplex.
Bild: Sabine Tesche / SK

Schabernack vor der Zentrale des Bürgerunternehmens Solarcomplex.

Tierische Vielfalt am Straßenrand.
Bild: Sabine Tesche / SK

Tierische Vielfalt am Straßenrand.

Gar nicht giftig: Die Fliegenpilze der Caritas.
Bild: Sabine Tesche / SK

Gar nicht giftig: Die Fliegenpilze der Caritas.

Stimmung auf der Ekkehardstraße.
Bild: Sabine Tesche / SK

Stimmung auf der Ekkehardstraße.

Auch gruselige Masken aus dem Alpenraum sind immer häufiger im Hegau unterwegs.
Bild: Tesche, Sabine

Auch gruselige Masken aus dem Alpenraum sind immer häufiger im Hegau unterwegs.

Die Hexenschar macht eine Pause.

Die Hexenschar macht eine Pause.

Zeit für ein Foto: die Hexen und Katzenclique aus Überlingen am Ried.
Bild: Tesche, Sabine

Zeit für ein Foto: die Hexen und Katzenclique aus Überlingen am Ried.

Schellenhansele tanzen durch die Straße.
Bild: Tesche, Sabine

Schellenhansele tanzen durch die Straße.

Landvogt Ulrike Wiese von den Neuböhringern.
Bild: Tesche, Sabine

Landvogt Ulrike Wiese von den Neuböhringern.

Die pausbäckigen Biber aus Bietingen.
Bild: Tesche, Sabine

Die pausbäckigen Biber aus Bietingen.

Riesengaudi mit närrischen Kostümen.
Bild: Tesche, Sabine

Riesengaudi mit närrischen Kostümen.

Für die Musik sorgen die vielen Guggen.
Bild: Tesche, Sabine

Für die Musik sorgen die vielen Guggen.