Feuer im Römerziel: Ein brennendes Erntefahrzeug hat am Dienstagnachmittag im Römerziel in der Singener Nordstadt zu einem Feuerwehreinsatz geführt. Wie Einsatzleiter Wolfram Groll vor Ort erklärte, habe eine Strohverwertungsmaschine plötzlich Feuer gefangen und einen bereits abtransportbereiten Strohballen entzündet. Was die Flammen ausgelöst habe, sei allerdings nicht erkennbar gewesen. „Das Feuer hat sich an zwei Stellen ausgebreitet. Zum einen am Fahrzeug selbst, zum anderen am danebenstehenden Strohballen“, sagt Groll.

Die Singener Feuerwehr war mit 15 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort.
Die Singener Feuerwehr war mit 15 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort. | Bild: Stefan Schüttler

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und hat ein Ausbreiten des Feuers auf umliegende Erdbeerfelder verhindert. Die Singener Feuerwehr war laut Kommandant Mario Dutzi mit vier Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort. Laut Wolfram Groll komme es kaum zu solchen Einsätzen. „Wir müssen trotz unserer Lage mit vielen landwirtschaftlichen Betrieben und Agrarflächen eher selten wegen solchen Bränden ausrücken“, sagt er.