Fasnet in Singen

Alles zur Narrenzeit
Singen Bilder vom großen Fasnet Samschdig-Umzug der Poppele-Zunft (3)
  • 20.000 Zuschauer säumten die Singener Innenstadt
  • 62 Umzugsteilnehmer boten dem Närrischen Volk neben reichlich Süßen auch den einen oder anderen Schabernack
  • Zahlreiche Musikgruppen, Vereine, Kindertagesstätten und caritative Einrichtungen rundeten den bunten Umzug ab
Singen Bilder vom großen Fasnet Samschdig-Umzug der Poppele-Zunft (2)
  • 20.000 Zuschauer säumten die Singener Innenstadt
  • 62 Umzugsteilnehmer boten dem Närrischen Volk neben reichlich Süßen auch den einen oder anderen Schabernack
  • Zahlreiche Musikgruppen, Vereine, Kindertagesstätten und caritative Einrichtungen rundeten den bunten Umzug ab
Singen Bilder vom großen Fasnet Samschdig-Umzug der Poppele-Zunft (1)
  • 20.000 Zuschauer säumten die Singener Innenstadt
  • 62 Umzugsteilnehmer boten dem Närrischen Volk neben reichlich Süßen auch den einen oder anderen Schabernack
  • Zahlreiche Musikgruppen, Vereine, Kindertagesstätten und caritative Einrichtungen rundeten den bunten Umzug ab
Singen Bilder von Schlatt unter Krähen: Die Narren der Braeme-Zunft Schlatt unter Krähen stürmen erfolgreich die Kita und entheben den Ortsvorsteher seines Amtes.
Schlatt unter Krähen – Die Narren haben auch in Schlatt das Kommando übernommen: „Und jetzt drei Mal volle Kanne „Narri Narro“, rief Marcus Wadehn, Präsident der Narrenzunft Breame, den Kindern in der Kita zu. Bunt kostümiert hatten sie ihre Befreiung schon sehnsüchtig erwartet und stimmten lauthals mit ein. Zu der Zeit waltete Ortsvorsteher Markus Moßbrugger noch seines Amtes im Rathaus, das Zepter der Macht wollte er auch ganz freiwillig und sogar gern übergeben: „Die Narren sollen mal ruhig die Verantwortung übernehmen, dafür habe ich Urlaub, und den werde ich genießen.“
Singen Bilder zur Karaoke-Party der Poppelezunft in Singen
Nach der Schülerbefreiung trafen sich die jungen Narren zur Karaoke-Party der Poppelezunft. So viel Sängerinnen und Sänger wie in diesem Jahr gab es noch nie. 18 Gruppen versuchten ihr Glück, um einen der drei Geldpreise für die Klassenkasse zu gewinnen. Die „Monster“-Mädelgruppe gewann den ersten Preis: 100 Euro für die Klassenkasse.
Konstanz Bilder vom Konstanzer Sonntagsumzug
Das bunte Treiben von 101 Gruppen mit rund 4000 Hästrägern begeisterte die Zuschauer. Auch nach fast drei Stunden mit dem Umzug der Vereinigung Konstanzer Narrengesellschaften kühlte die Stimmung nicht ab. Nach Schätzung der Polizei verfolgten dieses Jahr 15.000 Besucher das Treiben.