Seit Jahrhunderten machen sich Christen gemeinsam auf den Weg, um Gott ein Stück nahe zu kommen. Mit Sorgen und Anliegen, Freude und Dank ziehen die Gläubigen zusammen auf Wegen und halten im Gebet innere Einkehr. Die Bohlinger Wallfahrt auf historischem Weg am Schienerberg bis nach Schienen ist eine von wenigen Pilgerreisen im westlichen Bodenseegebiet, die noch nach alter Tradition gefeiert wird – konnte aber zuletzt lange nicht stattfinden.

Ursprung im Jahr 1876

Nach zweijähriger Zwangspause wegen Corona wollen die Bohlinger am kommenden Sonntag, 3. Juli, nun aber wieder nach Schienen pilgern. Vor 18 Jahren wurde der steile Waldweg mit den kunstvollen 14 Kreuzwegstationen von ehrenamtlichen Helfern und Sponsoren in einer Gemeinschaftsaktion neu errichtet. Nach Fertigstellung der Aktion beteiligten sich im Juli 2004 fast 250 Pilger an der ersten Wallfahrt, das einzigartige Erlebnis bestärkt die Pfarrgemeinde, diese Wallfahrt jedes Jahr aufs Neue zu gehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Ursprung dieser Einkehr geht bis ins Jahr 1876 zurück, als eine Bohlinger Bürgerin den Bau eines Kreuzweges am Schienerberg stiftete. Auf diesem Pfad pilgerten die Gläubigen dann 100 Jahre lang regelmäßig am Kreuzfreitag nach Christi Himmelfahrt zum Gottesdienst in der Wallfahrtskirche St. Genesius nach Schienen. In den 1970er-Jahren geriet die Wallfahrt in Vergessenheit, bis die Bürger diese alte Tradition jetzt wieder mit Leben erfüllten.

Los geht es schon am Morgen

Am Sonntag, 3. Juli, um 8.30 Uhr treffen sich die Wallfahrer an der ersten Station des Pilgerweges am Waldrand des Schienerberg, etwa 700 Meter oberhalb der Hittisheimerstraße in Bohlingen. Um 10 Uhr werden die Wallfahrer an der Schrotzburgkapelle von einer Abordnung aus Schienen empfangen, mit dem Musikverein Bohlingen geht es dann in einer feierlichen Flurprozession nach Schienen. Der Wallfahrts-Gottesdienst in der Kirche St. Genesius, unter Mitwirkung des Bohlinger Kirchenchores, ist um 11.15 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Danach bewirten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Schienen die Gäste mit dem Wallfahrtsessen, dazu gibt es Unterhaltung mit der Musikkapelle Bohlingen.