Es kann nur besser werden: Das dürfte manch einer gedacht haben, als vor einem Jahr das erste Corona-Jahr 2020 zu Ende ging. Und nicht nur das Virus sorgte 2020 für schlechte Stimmung, im November war auch noch die Scheffelhalle abgebrannt. Es verschwand ein Ort, der für zahllose Hegauer mit liebgewordenen Erinnerungen verbunden ist. Obwohl das Virus die Region weiterhin im Griff hat, wurde 2021 auch sehr viel Positives geschafft.

Ein Punkt auf dieser Liste: Der Singener Gemeinderat hat den Grundsatzbeschluss getroffen, die Scheffelhalle wieder aufzubauen. Das SÜDKURIER-Redaktionsteam für Singen und den Hegau steht auf jeden Fall schon bereit, das Projekt zu unterstützen – auch wenn wir uns noch nicht sicher sind, ob der Einsatz mit Bauhelm und Spaten für den Neubau gewinnbringend ist. In diesem Sinne wünschen Jacqueline Weiß, Stephan Freißmann, Matthias Biehler, Isabelle Arndt, Albert Bittlingmaier und Matthias Güntert ein frohes neues Jahr!